Eltern überreichen Petition vor dem Bielefelder Rathaus
Protest für mehr Qualität und weniger Kita-Beiträge

Bielefeld (WB/peb). Ein ganzes Paket an Forderungen haben rund 80 kleine und große Demonstranten am Mittwoch zum Bielefelder Rathaus gebracht, um den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses eine Petition zu überreichen.

Donnerstag, 12.03.2020, 06:00 Uhr
80 Eltern zogen demonstrierend zum Bielefelder Rathaus. Foto: Bernhard Pierel
80 Eltern zogen demonstrierend zum Bielefelder Rathaus. Foto: Bernhard Pierel

Dazu aufgerufen hatte der Bielefelder Jugendamtselternbeirat (JAEB). Eltern, Kinder und Mitarbeiter aus Kindergärten forderten mehr Qualität in der Kinderbetreuung, gleichzeitig eine Senkung der Elternbeiträge. Bund, Land und Kommunen seien gefragt, um den Fachkräftemangel und personelle Engpässe in den Kitas zu beheben.

JAEB-Vorsitzende Susann Purucker: „Es geht nicht, dass wir immer mehr Kitas bauen aber kein Personal dafür haben.“ Gleichzeitig seien mehr Kindergärten nötig, um die Überbelegung zu beenden. Die Demonstranten, die vom Kesselbrink zum Rathaus zogen, appellierten an die politischen Gremien, neue Kitas schnell zu genehmigen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7322978?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Klos schießt Schalke in die 2. Liga
Fabian Klos (links) zieht ab und trifft. Es ist das 1:0 für Arminia gegen den FC Schalke.
Nachrichten-Ticker