Appell der Pfarrerinnen und Pfarrer des evengelischen Kirchenkreises Bielefeld
Bleibt zuhause – verbunden in Glaube, Hoffnung, Liebe

Bielefeld (WB). Mit einen klaren Botschaft wenden sich die Pfarrerinnen und Pfarrer des Evangelischen Kirchenkreises an alle Bielefelderinnen und Bielefelder. Ihre Botschaft: bleibt zuhause!

Sonntag, 22.03.2020, 14:23 Uhr aktualisiert: 22.03.2020, 14:54 Uhr
Von links oben: Pfarrerin Frauke Wagner (Schildesche) und Pfarrer Dr. Gerald Wagner (Milse), Pfarrerin Heike Koch (Lydia-Gemeinde), Pfarrer Matthias Blomeier (Sozialpfarramt), Pfarrerin Dr. Christel Weber und Vikarin Dr. Heike Stöcklein (Neustädter Mariengemeinde), Pfarrer Christian Bald (Superintendent) und Pfarrer Christoph Steffen (Synodalassessor). Fotocollage: Kirchenkreis Bielefeld Foto:
Von links oben: Pfarrerin Frauke Wagner (Schildesche) und Pfarrer Dr. Gerald Wagner (Milse), Pfarrerin Heike Koch (Lydia-Gemeinde), Pfarrer Matthias Blomeier (Sozialpfarramt), Pfarrerin Dr. Christel Weber und Vikarin Dr. Heike Stöcklein (Neustädter Mariengemeinde), Pfarrer Christian Bald (Superintendent) und Pfarrer Christoph Steffen (Synodalassessor). Fotocollage: Kirchenkreis Bielefeld

Dabei nehmen sie Bezug auf einen zentralen biblischen Text des Apostels Paulus aus dem 1. Korintherbrief, Kapitel 13 Vers 13. Dort heißt es: Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; / doch am größten unter ihnen ist die Liebe.

Die Pfarrerinnen und Pfarrer appellieren an die Menschen, da die Zahl der infizierten Menschen in Bielefeld weiter steigt. In Bielefeld ist die Hilfsbereitschaft groß, aber es gibt auch Fehlverhalten einiger Menschen.

Auch die Mitarbeiter in den Bielefelder Kliniken haben ähnliche Aufrufe gestartet.

Im Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld wohnen und leben rund 93.000 Protestanten. Mit seinen 25 Kirchengemeinden, dem Haus der Kirche mit Verwaltung und gemeinsamen Diensten sowie etwa 700 Mitarbeitenden zählt er zu den größeren Kirchenkreisen auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Geografisch erstreckt sich der Evangelische Kirchenkreis Bielefeld über das Stadtgebiet nördlich des Teutoburger Waldes. Brackwede, Senne und Sennestadt gehören historisch bedingt zum Evangelischen Kirchenkreis Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7338529?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Und nochmal bis zu 38 Grad ...
Bodennebel im Licht der aufgehenden Sonne in einem Naturschutzgebiet in Baden-Württemberg.
Nachrichten-Ticker