Mo., 23.03.2020

Maßnahme der Stadt Bielefeld, weil der Andrang der Anlieferer zu groß ist Letzter Wertstoffhof geschlossen

Wertstoffe wie alte Computer werden nicht mehr angenommen.

Wertstoffe wie alte Computer werden nicht mehr angenommen. Foto: dpa/Heiko Wolfraum

Bielefeld (WB/hz). Seit 12 Uhr am Montag (23. März) ist auch der Wertstoffhof Mitte in Bielefeld geschlossen. „Wegen des hohen Andrangs kann die Sicherheit der Anlieferer auf dem Wertstoffhof nur so gesichert werden“, sagt Andreas Geisler vom städtischen Umweltbetrieb.

 

Da die beiden anderen Bielefelder Wertstoffhöfe bereits vergangene Woche geschlossen werden mussten, nahm der Andrang auf den Wertstoffhof Mitte immer mehr zu. Auch aus den Nachbarkommunen kamen immer mehr Kunden, da dort bereits überall die Wertstoffhöfe geschlossen haben.

 

Ab sofort eingestellt sind auch die mobilen Schadstoffsammlungen, für den Montag geplant in Dornberg und für Dienstag in Jöllenbeck. Das teilte die Firma Suez soeben mit. Wer gefährliche Schadstoffe abgeben muss, meldet sich zur Terminabstimmung beim Umweltbetrieb unter Tel. 0521/513230.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7339704?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F