52-jähriger Mitarbeiter in Bielefeld-Brackwede ins Bein gestochen - Polizei bittet um Hinweise auf den Täter
Messerangriff im Supermarkt

Bielefeld (WB). Die Kriminalpolizei Bielefeld sucht einen jungen Mann, der am Montag einen Mitarbeiter eines Geschäfts an der Gütersloher Straße in Brackwede mit einem Messer verletzt haben soll.

Dienstag, 07.04.2020, 14:19 Uhr aktualisiert: 07.04.2020, 14:28 Uhr
Illustration Foto: Daniel Lüns
Illustration Foto: Daniel Lüns

Laut Polizei stand der 52-jährige Mitarbeiter gegen 17 Uhr im Eingangsbereich des Supermarktes zwischen der Brockhagener Straße und der Herner Straße, als ein Mann versuchte, an ihm vorbeizugehen. Der Mitarbeiter wies den Kunden laut Polizei darauf hin, dass dieser das Geschäft über den Ausgang verlassen müsse. Da der Mann der Aufforderung aber nicht nachgekommen sei, habe es ein Gerangel der beiden Männer gegeben. Im Zuge dessen habe der Unbekannte ein Messer hervorgeholt und dem Mitarbeiter in den Oberschenkel gestochen.

Anschließend sei der Täter in Richtung Cheruskerstraße geflüchtet.

Der Mitarbeiter soll ausgesagt haben, dass er sich erinnere, dass der Angreifer zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß gewesen sei. Er soll demnach schwarze Haare und einen schwarzen Oberlippenbart gehabt haben. Zum Tatzeitpunkt habe er eine dunkle Winterjacke getragen. Er soll, so teilte es die Polizei mit, ein “südländisches Erscheinungsbild” gehabt haben.

Hinweise zu dem Täter nimmt das Kriminalkommissariat 15 unter der Telefonnummer 0521/5450 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7360956?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Maskenattest: Diagnose nennen ist nicht Pflicht
Beschäftigte in den Ordnungsämtern kontrollieren - wie hier in Pforzheim - die Maskenpflicht.
Nachrichten-Ticker