Nun 294 Infizierte in der Stadt – 13 Menschen liegen auf der Intensivstation
Drei neue Corona-Fälle in Bielefeld

Bielefeld (WB). 294 Menschen in Bielefeld sind aktuell positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das sind Stand Ostermontag, 12 Uhr, nur drei mehr als noch am Ostersonntag.

Montag, 13.04.2020, 13:06 Uhr aktualisiert: 13.04.2020, 13:10 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Von den positiv getesteten Personen sind inzwischen 122 Menschen genesen, genau so viele wie am Vortag. Somit sind in Bielefeld aktuell 172 Menschen akut infiziert.

18 Bielefelderinnen und Bielefelder werden mittlerweile in Krankenhäusern behandelt, 13 davon liegen auf der Intensivstation und acht werden beatmet. Ein infizierter Mensch ist bislang verstorben.

In Quarantäne befinden sich aktuell 443 Personen, 123 Menschen sind am Ostersonntag aus der Quarantäne entlassen worden.

107 Verstöße am Ostersonntag

Das Ordnungsamt der Stadt meldete am Ostersonntag insgesamt 107 Verstöße gegen Kontakt-/Versammlungs- und Betretungsverbote. Das waren 27 mehr als am Ostersamstag. Die meisten Verstöße wurden in der Spätschicht festgestellt. Auffällig war die Anzahl der Verstöße am Kesselbrink (23) und in den Heeper Fichten (6).

34 Verstöße gab es auf Spiel- und Sporteinrichtungen, auf Schulhöfen stieg die Zahl der Verstöße auf insgesamt 30 an.

 

 

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7367634?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Auf der hellen Seite der Macht?
Markus Söder, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident, vor Beginn einer virtuellen Sitzung seines Kabinetts im Videoraum in der Staatskanzlei.
Nachrichten-Ticker