Am Osterwochenende Container auf mehreren Bielefelder Baustellen aufgebrochen
Diebe stehlen 146 Eimer Putz und Wandfarbe

Bielefeld (WB). Diebe haben am Osterwochenende in Baumheide und Brackwede Baumaterial gestohlen. Auf den Baustellen blieben ein aufgebrochener Bauwagen und gewaltsam geöffnete Lagercontainer zurück. Am Dienstag erstatteten die betroffenen Firmen Anzeige bei der Polizei.

Mittwoch, 15.04.2020, 10:53 Uhr aktualisiert: 15.04.2020, 10:56 Uhr
Nach dem Beutezug auf Bielefelder Baustellen ermittelt die Polizei. Foto: dpa
Nach dem Beutezug auf Bielefelder Baustellen ermittelt die Polizei. Foto: dpa

In Baumheide waren drei benachbarte Baustellen an der Donauschwabenstraße das Ziel von Dieben. Dort brachen die Unbekannten einen Bauwagen einer Dortmunder Baufirma und einen Container eines Malerbetriebs aus Lünen auf. Die Tat muss sich laut Polizei zwischen Donnerstag, 9. April, 16.30 Uhr, und Dienstag, 14. April, 7 Uhr, ereignet haben.

Verantwortliche der beiden Firmen gaben bei der Anzeigenerstattung an, dass insgesamt 96 Eimer Putz und 50 Eimer weiße Wand- und Fassadenfarbe von den Dieben abtransportiert wurden.

Werkzeuge der Marke Hilti gestohlen

In dem gleichen Tatzeitraum verschwanden an einer weiteren Baustelle an der Donauschwabenstraße etwa 30 Rollen Folie, die eine Dachdeckerfirma aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt dort lagerte. Die Diebe sammelten auch einige Rollen der Kunststoffdachbahnen ein, die auf einem Hausdach lagen.

Am Fichtenweg haben Diebe unweit der Einmündung Brockhagener Straße Schlösser an einem Bauzaun und an einem Baucontainer aufgebrochen. Ein Bauunternehmen aus Neuenhaus lagerte in dem Container folgende Werkzeuge: ein Rotationslasergerät mit Zubehör, zwei Winkelschleifer, zwei Kombihammer, eine Stichsäge, einen Bohrhammer, einen Bohrschrauber, sowie diverse Akkus und Ladegeräte. Die Werkzeuge waren alle Geräte der Marke Hilti. Den Tatzeitraum grenzte ein Mitarbeiter der Firma zwischen Donnerstag, 9. April, 17.45 Uhr, und Dienstag, 14. April, 6.30 Uhr, ein.

Wegen der hohen Stückzahlen, die auf den Baustellen erbeutet wurden, dürften laut Polizei mehrere Täter vor Ort gewesen sein. Die Polizei fragt, wer hat über das Osterwochenende etwas Auffälliges an den Baustellen bemerkt? Wer hat Fahrzeuge zum Abtransport des Diebesguts gesehen? Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 0521/545-0.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7370178?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Kripo: Gewaltopfer sollten Tagebuch führen
Polizisten fixieren den mutmaßlichen Täter auf dem Boden: In Paderborn schnitt ein Mann im November seiner 20 Jahre alten Frau den Hals durch und rief dann die Polizei. Die Ermittlungen in diesem Fall von Partnerschaftsgewalt sollen unmittelbar vor dem Abschluss stehen.
Nachrichten-Ticker