Stadt Bielefeld stellt Erstaufnahmeeinrichtung unter Quarantäne
42 Infizierte im Oldentruper Hof

Bielefeld (WB/mdel). 336 Bielefelder sind bisher positiv auf das Coronavirus getestet worden (Stand: Donnerstag, 16 Uhr). Die Stadtverwaltung verzeichnet damit einen stärkeren Anstieg als in den vergangenen Tagen. Am Mittwoch waren 300 Fälle gemeldet worden.

Donnerstag, 16.04.2020, 17:33 Uhr aktualisiert: 16.04.2020, 18:04 Uhr
Die Zahl der Corona-Fälle im Oldentruper Hof ist von fünf auf 42 angestiegen. Foto: Büscher
Die Zahl der Corona-Fälle im Oldentruper Hof ist von fünf auf 42 angestiegen. Foto: Büscher

„Hauptverantwortlich für den starken Anstieg sind 42 positiv getestete Personen in der Erstaufnahmeeinrichtung Oldentruper Hof“, teilt das städtische Presseamt mit. Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger habe dazu mit mehreren Vertretern der Bezirksregierung als Verantwortliche für die Landeseinrichtung ein Gespräch geführt und Vereinbarungen getroffen.

Demnach solle die Quarantäne der Menschen im Oldentruper Hof konsequent durchgesetzt werden. „Für die gesundheitliche Betreuung der Betroffenen ist gesorgt“, so die Stadtverwaltung.

Am Dienstag war laut Bezirksregierung bei fünf Menschen eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt worden. Alle untergebrachten Personen und Mitarbeiter der Einrichtung wurden daraufhin getestet. Noch liegen jedoch nicht alle Testergebnisse vor.

Das Gesundheitsamt der Stadt Bielefeld stellte die Einrichtung unter Quarantäne. In der Flüchtlingsunterkunft sind 338 Menschen untergebracht. „Die Bezirksregierung Detmold befindet sich in enger und konstruktiver Abstimmung mit dem Gesundheitsamt, um die Sicherstellung der Quarantäne zu gewährleisten und weitere Maßnahmen umzusetzen“, teilt Andreas Moseke, Sprecher der Bezirksregierung Detmold, mit.

Weitere Informationen wollen Stadt und Bezirksregierung auf der wöchentlichen Pressekonferenz zur Corona-Lage am Freitag in Bielefeld bekanntgeben.

176 Bielefelder sind wieder genesen

Die Gesamtbilanz für die Stadt Bielefeld am Donnerstag: Von den 336 positiv Getesteten sind mittlerweile 176 Menschen genesen. 16 Bielefelder werden mittlerweile in Krankenhäusern behandelt, acht davon liegen auf der Intensivstation und acht werden auch beatmet.

760 Menschen befinden sich aktuell in Quarantäne. Aus der Quarantäne entlassen wurden an diesem Donnerstag 37 Menschen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7372748?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Linnemann sieht „Systemfehler“
Carsten Linnemann fordert Nachbesserungen bei der Öffnungsstrategie.
Nachrichten-Ticker