Im Cityhome kommt es durch einen technischen Defekt zu einem Feuer - keine Verletzten
Brand in Hotel an der Jöllenbecker Straße

Bielefeld (WB/cm). Die Bielefelder Feuerwehr musste am Samstagnachmittag um 15.49 Uhr zu einem Einsatz an der Jöllenbecker Straße 36 ausrücken. In dem Hotel “Cityhome” ist in einem fensterlosen Abstellraum ein Elektrolüfter in Brand geraten.

Samstag, 18.04.2020, 16:43 Uhr aktualisiert: 18.04.2020, 17:24 Uhr
Brand an der Jöllenbeckerstraße. Foto: Christian Müller
Brand an der Jöllenbeckerstraße. Foto: Christian Müller

Durch herabfallende geschmolzene Bauteile stand kurz darauf auch ein Wäschewagen in Flammen. Insgesamt waren 23 Feuerwehrleute der Hauptwache sowie die Kameraden der Löschabteilung West vor Ort.

Der Brand wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Außerdem wurde ein Rauchschutzvorhang im betroffenen Bereich installiert, um die Verrauchung im Gebäude gering zu halten. Vom Haupteingang aus wurde das Gebäude dann mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit.

Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich zwei Menschen bereits im Freien, zwei weitere wurden von den Kameraden nach draußen begleitet. Die Brandmeldeanlage hatte nicht ausgelöst, verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet. An der Jöllenbecker Straße kam es zwischenzeitlich zu Verkehrsbehinderungen. Die Ursache für das Feuer könnte ein technischer Defekt gewesen sein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7375340?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Auf der hellen Seite der Macht?
Markus Söder, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident, vor Beginn einer virtuellen Sitzung seines Kabinetts im Videoraum in der Staatskanzlei.
Nachrichten-Ticker