Entscheidung zur Wiedereröffnung soll am 30. April fallen
Bielefelder Bäder bleiben geschlossen

Bielefeld (WB). Die Bielefelder Bäder bleiben weiter geschlossen. Die BBF führt in den Hallenbändern momentan Arbeiten durch, die für die Schließung in den Sommerferien geplant waren.

Dienstag, 21.04.2020, 15:53 Uhr aktualisiert: 21.04.2020, 16:04 Uhr
Auch das Bielefelder Wiesenbad beibt vorerst geschlossen. Foto: Thomas F. Starke
Auch das Bielefelder Wiesenbad beibt vorerst geschlossen. Foto: Thomas F. Starke

Die Saisonvorbereitung in den Freibädern wurde im März abgebrochen. Sie beginnt wieder, sobald ein Starttermin feststeht. Am 30. April soll auf Bundesebene besprochen werden, wann Sportanlagen und Freizeiteinrichtungen wieder geöffnet werden dürfen. Derzeit finden in den Freibädern Instandsetzungsarbeiten statt. In den Hallenbädern werden aktuell Fugen- und Fliesenarbeiten vorgenommen. Dadurch würde eine Schließung in den Sommerferien, wie jedes Jahr, größtenteils entfallen. Lediglich im Familienbad Heepen und im Sennestadt-Bad sind auch Arbeiten in den Sommerferien nötig. 80 Prozent der Mitarbeiter befindet sich in Kurzarbeit.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7378753?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Corona-Tests vor dem Trainingsstart
Mannschaftsarzt Dr. Tim Niedergassel nimmt einen Rachen- und Nasenabstrich bei DSC-Profi Reinhold Yabo. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker