Coronazahl steigt leicht um zwei neue Fälle - 529 Menschen in Quarantäne
Zwei neue Corona-Fälle in Bielefeld

Bielefeld (WB/abe). In Bielefeld bleibt die Entwicklung des Coronavirus vergleichsweise moderat. Bislang sind 340 Bielefelder/innen positiv getestet worden (Stand Mittwoch, 10 Uhr). Das sind zwei mehr als am Vortag.

Mittwoch, 22.04.2020, 12:19 Uhr aktualisiert: 22.04.2020, 13:36 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Von den positiv Getesteten sind mittlerweile 231 Menschen genesen (+1). Somit sind aktuell 107 Menschen aufgrund eines bestätigten Tests akut infiziert. Zwei Bielefelder sind im Zusammenhang mit dem Virus seit Ausbruch der Pandemie verstorben. Aktuell müssen 16 Menschen wegen Corona im Krankenhaus behandelt werden, fünf davon liegen auf der Intensivstation, vier müssen auch beatmet werden. Wieviele Bielefelder darunter sind, teilte die Stadt nicht mit. In Quarantäne befinden sich aktuell 529 Menschen.

Weil die Coronazahlen dreier Behörden – der Stadt Bielefeld, des Landes NRW und des Robert-Koch-Instituts – zuletzt nicht identisch waren, hat sich das Meldeverfahren etwas geändert. Seit der Anpassung sind die Coronazahlen der Stadt, des Landes NRW und des Robert-Koch-Instituts mittlerweile wieder identisch.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7379790?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Merkel ruft zu Tempo bei Bundes-Notbremse auf
Für Bundeskanzlerin Angela Merkel überwiegen die Vorteile der Coronna-Maßnahmen die Nachteile.
Nachrichten-Ticker