Selbst den Bielefelder Polizisten gelang es nicht, den Mann (53) auf die Beine zu helfen
Betrunkener fällt aus seinem Auto

Bielefeld (WB). Am Donnerstag meldeten Anwohner der Mühlenstraße der Polizei eine Ruhestörung. Polizisten trafen am Einsatzort auf einen VW-Fahrer, der betrunken auf der Straße neben seinem Wagen lag.

Freitag, 08.05.2020, 11:06 Uhr aktualisiert: 08.05.2020, 11:08 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Besorgte Anwohner hatten wegen einer Ruhestörung gegen 00:40 Uhr die Polizei zur Mühlenstraße gerufen. Vor Ort sahen die Ermittler einen unbeleuchteten Wagen mittig auf der Fahrbahn der Mühlenstraße. Neben dem VW-Golf lag Mann auf der Straße und daneben stand ein weiterer Mann.

Der Stehende, ein alkoholisierter 50-jähriger Bielefelder, erzählte den Beamten, dass er den am Boden liegenden Mann zur Mühlenstraße bestellt hatte. Der 53-jährige Bielefelder sollte den angetrunkenen 50-Jährigen mit seinem Wagen zu seiner circa einen Kilometer entfernten Wohnung fahren. Der 53-Jährige fuhr mit seinem VW Golf zur Mühlenstraße, fiel dort aus dem Wagen und blieb liegen.

Die Polizisten nahmen in der Atemluft des liegenden Alkoholgeruch wahr. Selbst mit Hilfe der Beamten gelang es nicht den 53-Jährige auf die Beine zu helfen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Ein Arzt entnahm dem 53-Jährigen eine Blutprobe. Ein Strafverfahren ist eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7400803?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Corona-Tests vor dem Trainingsstart
Mannschaftsarzt Dr. Tim Niedergassel nimmt einen Rachen- und Nasenabstrich bei DSC-Profi Reinhold Yabo. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker