Elf Küken im Tierheim Bielefeld-Senne untergebracht
Polizei rettet Entenfamilie auf der A33

Bielefeld (WB). Die Autobahnpolizei hat eine mehrköpfige Entenfamilie auf der A33 gerettet. Die Enten hatten sich am Samstag im Bereich des Kreuzes Bielefeld auf der Autobahn verirrt.

Dienstag, 26.05.2020, 14:00 Uhr aktualisiert: 26.05.2020, 14:02 Uhr
Beamte der Bielefelder Autobahnpolizei haben die Küken behutsam eingefangen. Foto: Polizei Bielefeld
Beamte der Bielefelder Autobahnpolizei haben die Küken behutsam eingefangen. Foto: Polizei Bielefeld

Um die Mittagszeit verständigte eine besorgte Autofahrerin die Polizei, nachdem sie die Tiere auf der Fahrbahn entdeckt hatte. Beamte der Autobahnpolizei rückten aus und sperrten die Fahrbahn, um die Entenfamilie vor den vorbeirauschenden Fahrzeugen zu schützen.

Als die Polizisten ausstiegen, flog die Entenmutter davon. Zwei Beamte fingen die elf Küken behutsam ein und brachten sie zu einem Tierheim nach Bielefeld-Senne. Dort wird man sich fachgerecht um die Küken kümmern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7424093?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Legal vielleicht, legitim nicht
Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker