Rückspiel um den Drittligaufstieg in der Schüco-Arena
Polizei für Relegationsspiel Verl gegen Leipzig gerüstet

Bielefeld (dpa). Die Ordnungsbehörden und die Polizei Bielefeld haben sich für das Relegations-Rückspiel zum Drittligaaufstieg zwischen dem SC Verl und Lok Leipzig am Dienstag in der Bielefelder Schüco-Arena (16.00/MDR und Magenta.TV) gut aufgestellt.

Montag, 29.06.2020, 14:28 Uhr aktualisiert: 29.06.2020, 14:30 Uhr
Symbolbild. Foto: Jan Woitas/dpa
Symbolbild. Foto: Jan Woitas/dpa

„Wir gehen von einem Einsatz aus. Das Spiel wird unter Polizeibegleitung stattfinden“, bestätigte die Polizei Bielefeld auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Die Leipziger Fanszene Lokomotive hatte die Anhänger aufgerufen, nach Ostwestfalen zu fahren und die Mannschaft vor dem Stadion zu unterstützen. Wie viele Anhänger die Leipziger nach Ostwestfalen begleiten wollen, ist noch nicht absehbar. „Unsere szenekundigen Beamten stehen mit den Kollegen in Leipzig in Verbindung“, sagte eine Sprecherin der Polizei Bielefeld. Über die Anzahl der im Einsatz befindlichen Beamten gab es keine Informationen.

Die Partie zwischen den beiden Fußball-Regionalligisten musste nach Bielefeld verlegt werden, weil das Verler Stadion im Kreis Gütersloh liegt, wo aufgrund der strengen Corona-Einschränkungen derzeit nicht gespielt werden kann. Das Hinspiel in Leipzig endete 2:2. Der Sieger der Partie steigt in die 3. Liga auf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7473106?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Tönnies darf wieder schlachten
Rheda-Wiedenbrück: Frisch geschlachtete Schweine hängen in einem Kühlhaus des Fleischunternehmens Tönnies. Foto: Bernd Thissen/dpa
Nachrichten-Ticker