Ab Montag, 20. Juli – Mit Coronaregeln – Bad am Bielefelder Hauptbahnhof bleibt geschlossen
Ishara-Sauna öffnet wieder

Bielefeld (WB). Die Ishara-Sauna öffnet am Montag, 20. Juli, wieder. Nachdem der Start zunächst verschoben werden musste , gibt es nun nach mehr als vier Monaten wieder eine Möglichkeit, im Ishara zu schwitzen.

Mittwoch, 15.07.2020, 14:33 Uhr aktualisiert: 15.07.2020, 15:42 Uhr
Die Sauna im Ishara öffnet wieder. Das Bad bleibt noch geschlossen. Foto: Bernhard Pierel
Die Sauna im Ishara öffnet wieder. Das Bad bleibt noch geschlossen. Foto: Bernhard Pierel

Da dort montags traditionell Damensauna-Tag ist, wird damit auch gestartet. Wie bereits in den Freibädern, wird es auch für die Nutzung der Sauna besondere Regeln geben.

65 Menschen gleichzeitig

In der Saunawelt dürfen sich maximal 65 Menschen gleichzeitig aufhalten. Auch für die Räume im Innern gelten Obergrenzen, die die Besucherinnen und Besucher auf den jeweiligen Aushängen an Saunaräumen, Umkleide- und Duschbereichen einsehen können. Dabei ist es wichtig, dass alle während ihres gesamten Aufenthaltes den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten. Beim Betreten des Ishara müssen die Gäste einen Mund-Naseschutz tragen und dürfen diesen erst ablegen, wenn sie ihre Kleidung in den Schränken verstaut haben.

Gleiches gilt in umgekehrter Reihenfolge beim Verlassen des Hauses. Geöffnet werden die Saunen, die mindestens auf 80 Grad geheizt werden – das sind die Eukalyptus-, Ventus-, Salus-, Banja- und Valeo-Sauna. Dort wird es Duftaufgüsse geben, allerdings ohne die bekannten Wedel-Rituale. Das Dampfbad, die Höhlensauna und das Hamam stehen aktuell aus hygienischen Gründen nicht zur Verfügung.

Hygienevorschriften

Das Ishara Sauna-Team bittet alle Gäste, ihre eigenen Handtücher, Bademäntel, Decken und Kissen mitzubringen sowie eigene Bücher und Zeitschriften. Aufgrund der erhöhten Hygienevorschriften wird aktuell auf die Ausgabe dieser Utensilien verzichtet, da diese ständig gereinigt oder desinfiziert werden müssten. Leider dürfen aktuell auch keine Föhne genutzt werden – auch keine selbst mitgebrachten.

Für die Verpflegung ist jedoch gesorgt: Die Sauna-Gastronomie wird Speisen und Getränken anbieten.

Außerdem ist auch eine Auswahl an Massagen buchbar unter: https://shop.bbf-online.de/ . Während der Anwendung muss ein Mund-Naseschutz getragen werden, da hier der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Wer zu seiner Massage keine zusätzliche Saunanutzung wünscht, benötigt kein E-Ticket. Zur Erfassung der Aufenthaltsdaten reicht das Anmelden am Service-Point im Foyer.

Der Zutritt zur Sauna erfolgt, wie in allen anderen Anlagen der BBF aktuell auch, über das E-Ticketing-Verfahren. Nur so kann die maximale Besucherzahl reguliert werden, ohne dass es zu viel Frustration beim Einlass gibt.

Wertgutscheine können im E-Ticket-Shop eingelöst werden. Weil Familienkarten aktuell nicht als E-Tickets bereitstehen, haben Kinder bis einschließlich 10 Jahre freien Eintritt. Da sie aber als Besucher zählen, ist auch hier ein E-Ticket - in diesem Fall als 0 Euro Ticket - für den Zutritt erforderlich. Wer einen Wellness-Termin vereinbaren möchte, aber keinen Zugang zum Internet hat, dem wird auch telefonisch geholfen: 05 21/ 51 14 00.

Familien- und Sportbad bleibt geschlossen

Wie bereits in den Freibädern, wird all denjenigen gerne geholfen, die absolut keinen Zugriff auf digitale Medien haben. Niemandem wird aufgrund fehlender Online-Fähigkeiten ein Besuch in der Sauna verwehrt.

Das Familien- und Sportbad des Ishara kann leider noch nicht wieder geöffnet werden, weil in diesem Jahr deutlich mehr BBF-Personal in den Freibädern benötigt wird. Saisonkräfte konnten lange Zeit nicht eingestellt werden und sind nun sehr schwer zu bekommen, da es sich meist um Studierende handelt, die aktuell aufgrund verschobener Prüfungen nicht zur Verfügung stehen. Der BBF ist daran gelegen, auch die Bad-Bereiche so schnell wie möglich wieder zu öffnen. Sollte dies der Fall sein, wird es zeitnah über die bekannten Kanäle mitgeteilt.

Ishara Saunawelt ab 20. Juli 2020 Öffnungszeiten: täglich 13 – 20 UhrPreise: Erwachsene 18 EuroKinder 11 – 15 Jahre 16 EuroHinweis: Montags ist Damensauna

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7494820?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Flughafen Paderborn-Lippstadt: Die ersten machen den Abflug
In guten Zeiten wurden weit mehr als eine Million Passagiere pro Jahr abgefertigt, im Juni flogen hier nur noch 146 Reisende los.
Nachrichten-Ticker