Neue Wochenstatistik in Bielefeld gibt Aufschluss über das Alter der Einkrankten – Drei neue Fälle
Coronafälle: Knapp die Hälfte der Infizierten sind unter 30 Jahre alt

Bielefeld (WB). In Bielefeld gibt es am Dienstag nach bestätigten Labortests drei Neuinfektionen. Erstmals liegt eine Statistik vor, die über Altersangaben informiert. Demnach sind von den 31 Infizierten der vergangenen Woche knapp die Hälfte 20 bis 29 Jahre alt.

Dienstag, 15.09.2020, 13:34 Uhr aktualisiert: 15.09.2020, 13:50 Uhr
Symboldbild. Foto: dpa
Symboldbild. Foto: dpa

Die Anzahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bielefelder ist auf 803 gestiegen. Aktuell infektiös sind 58 Menschen (+3).

Reiserückkehrer

Die Zahl der positiv getesteten Reiserückkehrer – diese wird seit 17. Juli erhoben – steigt um zwei auf 106. Seit 17. Juli sind somit 2,7 Prozent aller Reiserückkehrerinnen und -rückkehrer (gut 3900) positiv getestet worden.

Ihr Anteil an allen positiv Getesteten im gleichen Zeitraum entspricht 39,7Prozent.

Genesen

Von den positiv Getesteten sind 737 Menschen genesen.

Krankenhaus

Aktuell werden fünf Menschen in Krankenhäusern behandelt, zwei liegen auf der Intensivstation, einer wird auch beatmet.

Verstorben

In der Stadt Bielefeld gibt es seit Beginn der Pandemie acht Corona-Tote.

Quarantäne

In Quarantäne befinden sich aktuell 526 Menschen, das sind 85 mehr als am Montag.

Neuinfektionsrate

Die Neuinfektionsrate in den vergangenen sieben Tagen liegt bei 9,3 pro 100.000 Einwohner, das entspricht 31 Neuinfizierten. Davon sind 45, 2 Prozent 20 bis 29 Jahre alt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7585510?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Richter verbieten Sonntagsöffnung
“Sorry we’re closed” (Leider Geschlossen): Das gilt voraussichtlich an allen schon geplanten oder noch ungeplanten verkaufsoffenen Sonntagen in NRW. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker