Gastronomiebetrieb am Sonntagabend evakuiert
Feuerwehreinsatz an der „Villa“

Bielefeld (WB/cm). Der Betreiber der Gastronomie und Shisha-Bar an der Beckhausstraße hatte am Sonntagabend um kurz vor 22 Uhr Brandgeruch festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Die etwa 30 Gäste wurden evakuiert. Verletzt wurde niemand.

Montag, 28.09.2020, 08:29 Uhr aktualisiert: 28.09.2020, 08:32 Uhr
Noch vor Eintreffen der Feuerwehr war das Haus an der Kreuzung Beckhausstraße/Stadtheider Straße geräumt. Foto: Christian Müller
Noch vor Eintreffen der Feuerwehr war das Haus an der Kreuzung Beckhausstraße/Stadtheider Straße geräumt. Foto: Christian Müller

Betreiber Cemre Evcimen (31) bemerkte den leichten Rauch und Brandgeruch und evakuierte die Gäste. „Es roch im Anbau nach verschmortem Kabel. Kurz darauf löste die Sicherung aus und ließ sich nicht mehr einschalten. Ich bat meine Gäste zur Sicherheit das Haus zu verlassen.“ Noch vor Eintreffen der Feuerwehr war das Haus an der Kreuzung Beckhausstraße/Stadtheider Straße geräumt.

„Aus dem Flachdach des Anbaus stieg leichter Brandrauch auf. Wir bauten eine Löschwasserversorgung auf und gingen der Ursache auf die Spur“, erklärte Einsatzleiter Michael Graf. Dafür öffneten die Feuerwehrleute Teile des Daches. Der Rauch entwich und nahm ab.

„Mit Hilfe der Stadtwerke hatten wir nach der Ursache gesucht und fanden in einer Zwischendecke ein verschmortes Kabel und eine geschmolzene Sicherung. Ursächlich könnte eine Überhitzung durch einen Ofen oder ein Defekt in der Elektrik sein“, sagte Graf. Die genaue Ursache konnte auch nach etwa 90-minütiger Suche nicht festgestellt werden.

Die Einsatzstelle wurde gegen 23.30 Uhr an Cemre Evcimen übergeben und ihm nahegelegt, die Nacht über zur Sicherheit in der „Villa“ zu verbringen. Der Gebäudeschaden wurde als gering eingeschätzt. Ein Fachbetrieb sollte am Montagmorgen mit der Fehlersuche beginnen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7606097?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Trotz Abwärtstrend gelassen
Zwei Säulen im DSC-Kader: Fabian Klos und Stefan Ortega Moreno. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker