In Bielefeld solidarisieren sich Gäste einer Bar mit einem Festgenommenen
Corona-Kontrolle eskaliert: 20 Platzverweise

Bielefeld (WB/ca). In Bielefeld ist am Sonntag eine Corona-Kontrolle des Ordnungsamtes eskaliert. Polizisten sprachen mehr als 20 Platzverweise aus.

Sonntag, 11.10.2020, 22:05 Uhr aktualisiert: 12.10.2020, 11:08 Uhr
In Bielefeld hat das Ordnungsamt am Wochenende mit Unterstützung der Polizei Corona-Regeln kontrolliert. Foto: dpa
In Bielefeld hat das Ordnungsamt am Wochenende mit Unterstützung der Polizei Corona-Regeln kontrolliert. Foto: dpa

Als Mitarbeiter des Ordnungsamts am frühen Morgen in einer Bar an der August-Bebel-Straße eine Corona-Kontrolle durchführten, soll sich ein alkoholisierter Mann geweigert haben, seine Personalien anzugeben. Er floh, wurde aber von Polizisten gestellt und soll sich den Beamten so sehr widersetzt haben, dass er gefesselt und mitgenommen wurde. Daraufhin sollen sich mehrere Dutzend Gäste mit Migrationshintergrund mit dem Mann solidarisiert und Rassismusvorwürfe gegen die Polizisten erhoben haben.

Die Situation soll sich so hochgeschaukelt haben, dass die Beamten schließlich Unterstützung anforderten und die August-Bebel-Straße für den Polizeieinsatz zeitweise gesperrt werden musste. Gegen mehr als 20 Gäste der Bar wurden schließlich Platzverweise ausgesprochen, denen die Leute nachgekommen sein sollen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7627672?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
41 Bewohner positiv getestet
41 Bewohner und 15 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Jordanquelle in Bad Lippspringe sind bis Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung steht nach eigenen Angaben in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker