Bielefeld kurz vor dem Frühwarnwert 35
23 Neuinfektionen: Inzidenzwert steigt auf 34,1

Bielefeld (WB/abe). Der Corona-Inzidenzwert in Bielefeld ist am Mittwoch auf 34,1 gestiegen. Nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit NRW gibt es 23 neue Coronafälle nach bestätigten Tests.

Mittwoch, 14.10.2020, 10:41 Uhr aktualisiert: 14.10.2020, 10:44 Uhr
Am Mittwoch wurden in Bielefeld 23 neue Coronafälle erfasst. Foto: dpa
Am Mittwoch wurden in Bielefeld 23 neue Coronafälle erfasst. Foto: dpa

Damit sind in den vergangenen sieben Tagen 114 Infektionen offiziell registriert worden. Gerechnet auf 100.000 Einwohner sind das 34,1. Der Frühwarnwert von 35 wird also nur leicht unterschritten. Ab einem Wert von 35 kommt es zu weiteren Einschränkungen beispielsweise bei Veranstaltungen. Auch das Bundesligaspiel von Arminia gegen die Bayern müsste dann ohne Fans im Stadion stattfinden.

Schon ab heute sind in Bielefeld und ganz NRW Feiern mit über 50 Gästen außerhalb der eigenen vier Wände verboten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7631470?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Geheimdienste sollen WhatsApp & Co. mitlesen dürfen
Die WhatsApp-Plattform wird von mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit genutzt.
Nachrichten-Ticker