193 Menschen sind aktuell infektiös – Inzidenzwert liegt bei 51,5
1272 Bielefelder in Quarantäne

Bielefeld (WB/mdel). Die Stadt Bielefeld hat erstmals den Inzidenzwert von 50 überschritten und gilt fortan als Corona-Risikogebiet. Am Nachmittag hat die Verwaltung die konkreten Zahlen vorgelegt.

Freitag, 16.10.2020, 15:30 Uhr aktualisiert: 16.10.2020, 15:32 Uhr
An diesem Freitag sind der Stadt Bielefeld 43 Neuinfektionen gemeldet worden. Foto: dpa
An diesem Freitag sind der Stadt Bielefeld 43 Neuinfektionen gemeldet worden. Foto: dpa

Demnach sind an diesem Freitag 43 Neuinfektionen gemeldet worden. Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Bielefelder steigt damit auf 1201. Als infektiös gelten aktuell 193 Menschen. Das sind 33 mehr als am Donnerstag. In Quarantäne befinden sich derzeit 1272 Personen, das sind 58 mehr als am Vortag.

Die Zahl der Reiserückkehrer, die positiv getestet worden sind, ist um 2 auf 121 angestiegen. Diese Zahl wird seit 17. Juli erhoben.

999 Bielefelder sind mittlerweile wieder genesen, 10 mehr als am Tag zuvor.

Die Neuinfektionsrate in den vergangenen sieben Tagen ist – wie berichtet – auf 51,5 pro 100.000 Einwohner angestiegen. Das entspricht 172 Neuinfizierten.

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7635287?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Geheimdienste sollen WhatsApp & Co. mitlesen dürfen
Die WhatsApp-Plattform wird von mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit genutzt.
Nachrichten-Ticker