103 Neuinfektionen am Freitag in Bielefeld
Fünf weitere Todesfälle

Bielefeld (WB/abe) -

Am Freitag werden fünf neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona in Bielefeld gemeldet. Damit sind jetzt zusammen 22 Menschen mit dem Virus verstorben

Freitag, 20.11.2020, 07:21 Uhr aktualisiert: 20.11.2020, 07:24 Uhr
Das Robert-Koch-Institut meldet am Freitag fünf neue Todesfälle in Zusammenhang mit Corona.
Das Robert-Koch-Institut meldet am Freitag fünf neue Todesfälle in Zusammenhang mit Corona. Foto: AFP

Somit sind jetzt 13 Menschen davon in Verbindung mit Covid-19 im November gestorben.

Außerdem werden für Bielefeld 103 Neuinfektionen angegeben. Der Inzidenzwert liegt jetzt bei 162,8. Seit Beginn der Pandemie wurden laut RKI 3.548 Coronafälle in Bielefeld registriert, 544 davon in den vergangenen sieben Tagen.

Nach der gerundeten Schätzung des Landeszentrum Gesundheit NRW gelten 1.500 ehemals Infizierte als genesen, als derzeit infektiös demnach bis zu 2.030.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden mit Stand von Donnerstag 103 Coronapatienten behandelt, 37 davon auf einer Intensivstation und 21 auch unter Beatmung.

In Quarantäne befinden sich mehr als 2.000 Bielefelder.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7686387?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Lockdown wohl bis Februar
Ein menschenleerer Platz ist in der Innenstadt Gifhorn in Niedersachen zu sehen. Hier gilt bereits zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr bis Ende Januar die Ausgangsbeschränkung.
Nachrichten-Ticker