80 Neuinfektionen in Bielefeld
Drei weitere Todesfälle am Mittwoch

Bielefeld (WB/abe) -

Am Mittwoch werden drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona in Bielefeld gemeldet. Damit sind jetzt 26 Bielefelder mit dem Virus verstorben.

Mittwoch, 25.11.2020, 07:30 Uhr aktualisiert: 25.11.2020, 13:26 Uhr
In Bielefeld sind weitere drei Menschen in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.
In Bielefeld sind weitere drei Menschen in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/d

Außerdem werden 80 Neuinfektionen registriert. Der Inzidenzwert liegt jetzt bei 195,4. Das ist ein Minus von 3,6 im Vergleich zu Dienstag. Seit Beginn der Pandemie wurden laut Robert-Koch-Institut 4.015 Coronafälle in Bielefeld registriert, 653 davon in den vergangenen sieben Tagen.

Nach der gerundeten Schätzung des Landeszentrum Gesundheit NRW gelten 1.700 ehemals Infizierte als genesen, als derzeit infektiös demnach bis zu 2.290.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden mit Stand von Dienstag 111 Coronapatienten behandelt, 42 davon auf einer Intensivstation und 30 auch unter Beatmung.

Unter Quarantäne stehen fast 2.100 Bielefelder.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7693659?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Olaf Scholz rechnet mit zweiwöchiger Lockdown-Verlängerung
Vizekanzler Olaf Scholz rechnet mit einer Verschärfung der Corona-Maßnahmen am Dienstag.
Nachrichten-Ticker