Autofahrer aus Bielefeld offenbar von der Sonne geblendet
91-Jähriger mit Rollator von Auto erfasst

Bielefeld (WB/abe) -

Nach eigenen Aussagen wurde der Autofahrer von der tiefstehenden Sonne geblendet: Der Mann (59) am Steuer hat einen 91-jährigen Fußgänger beim Abbiegevorgang an der Einmündung Karl-Siebold-Weg/Ebenezerweg in Bielefeld erfasst. Der Fußgänger war mit seinem Rollator unterwegs.

Mittwoch, 25.11.2020, 11:14 Uhr aktualisiert: 25.11.2020, 11:18 Uhr
Der verletzte Fußgänger (91) aus Bielefeld musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Der verletzte Fußgänger (91) aus Bielefeld musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Autofahrer aus Bielefeld befuhr am Montag, 23. November, gegen 9.30 Uhr mit seinem VW Golf den Ebenezerweg und beabsichtigte nach links in den Karl-Siebold-Weg abzubiegen. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich der 91-jährige Bielefelder auf der Fahrbahnmitte des Karl-Siebold-Wegs auf. Durch die tiefstehende Sonne wurde der Golffahrer nach eigenen Angaben stark geblendet, so dass er den Senior beim Abbiegen übersah. So kam es zu einem Zusammenstoß. Der ältere Mann erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde nach kurzer Behandlung der Rettungskräfte in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Am Fahrzeug entstand ein leichter Lackschaden. Der Rollator des Seniors wurde ebenfalls beschädigt.

Die Polizei ruft alle Verkehrsteilnehmer zu besonderer Vorsicht auf, da im Spätherbst und in den Wintermonaten die Sonne sehr tief steht und die Sicht stark einschränken kann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7693943?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Olaf Scholz rechnet mit zweiwöchiger Lockdown-Verlängerung
Vizekanzler Olaf Scholz rechnet mit einer Verschärfung der Corona-Maßnahmen am Dienstag.
Nachrichten-Ticker