Autotransporter ausgebrannt - Bergung des Lastwagens in Bielefeld
Staus nach Lkw-Brand auf A2

Bielefeld (WB/cm) -

Die Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover wurde am Donnerstagmorgen für rund zwei Stunden voll gesperrt. Zwischen den Anschlussstellen Ostwestfalen-Lippe und Herford/Bad Salzuflen ging nichts mehr. Ein Autotransporter brannte komplett aus. Mit Video: 

Donnerstag, 26.11.2020, 08:58 Uhr aktualisiert: 26.11.2020, 15:30 Uhr
Autotransporter ausgebrannt - Bergung des Lastwagens in Bielefeld: Staus nach Lkw-Brand auf A2
Foto: Christian Müller

Die Feuerwehr Bad Salzuflen rückte gegen 6.15 Uhr mit 50 Brandbekämpfern aus. Der Lkw-Fahrer hatte sein Gefährt noch auf dem Standstreifen abstellen können und brachte sich unverletzt in Sicherheit. Bei Eintreffen der Brandbekämpfer stand der Laster und mehrere Autos in Flammen.
Aus Bad Salzuflen, Bielefeld und Herford wurden mehrere Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr alarmiert. Durch die hohen Temperaturen war das Metall des Aufliegers und die Felgen der Zugmaschine geschmolzen. Es entstand eine starke Rauchentwicklung. Die ausgebrannten Wagen mussten auf Abschlepper umgeladen werden. Die Feuerwehr suchte nach aufflammenden Glutnestern und musste immer wieder eingreifen.

Volker Heetmann vom Abschleppdienst berichtete von einer komplizierten Anfahrt. „Wir hatten mit Verkehrsteilnehmern stark zu kämpfen, die die Rettungsgasse immer wieder blockierten. Obwohl wir uns mit allen Kennleuchten und einem Hupkonzert durch den dichten Stau kämpften, kamen wir auf den wenigen Hundert Metern nur schleppend voran. Ein Lkw-Fahrer zeigte mir noch den Vogel, weil ich an ihm vorbeimusste.“ Über das Lokalradio hatte er am Morgen durchgegeben, die Rettungsgasse frei zu halten.

Während der Bergungsarbeiten entstand ein Stau von bis zu 14 Kilometern Länge, die Umleitungsstrecken waren überlastet. In Bielefeld staute es sich unter anderem auf der Herforder Straße (Bundesstraße 61) in Richtung Herford. In Bad Salzuflen war die Bundesstraße 239 in Richtung Autobahn dicht.

Die Bergung dauerte bis etwa 12.30 Uhr. Um den ausgebrannten Laster von der Autobahn zu schleppen, wurden spezielle Bergungsreifen montiert. Der Verkehr wurde zwischenzeitlich einspurig, gegen 13.15 Uhr zweispurig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet, teilte Polizeisprecher Fabian Rickel mit. Warum der Brand ausgebrochen war, ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Eine Schadenssumme konnte noch nicht abgeschätzt werden. Die Reinigungsarbeiten dauerten noch bis in den Nachmittag an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7695489?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Impftermin-Vergabe in NRW: Webseiten und Hotlines überlastet
Symbolbild
Nachrichten-Ticker