Olderdissen-Wildkatze bekommt ein neues Zuhause
„Cookie“ zieht um

Bielefeld (WB) -

Ein weiterer Schritt in Sachen Erwachsen-Werden: Wildkatze „Cookie“ aus dem Bielefelder Tierpark Olderdissen ist am Donnerstag in den niedersächsischen Tierpark Ludwigslust gezogen.

Donnerstag, 14.01.2021, 14:56 Uhr aktualisiert: 14.01.2021, 14:58 Uhr
Wildkatze „Cookie“ in der Transportbox: Sie zieht in den Tierpark Ludwigslust um.
Wildkatze „Cookie“ in der Transportbox: Sie zieht in den Tierpark Ludwigslust um. Foto: Stadt Bielefeld

Nicht ganz freiwillig: Tierpfleger Markus Hinker und Tierpflegerin Andrea Günnemann mussten etwas nachhelfen. Die Umzugshelfer kamen schon früh am Morgen: Wildkatzen-Teenager Cookie und ihre Schwester Eibi bewohnen in Olderdissen einen Teil des Geheges, im anderen leben ihre Eltern. Die anderen beiden Wurfschwestern sind bereits vor ein paar Wochen ausgezogen – nun soll sich Cookie auf den Weg machen.

„Der Tierpark Ludwigslust in Osterholz-Scharmbeck möchte eine Wildkatzen-Familie gründen“, erklärt Markus Hinker. „Das Gehege steht schon, ein Kater ist auch schon da – jetzt fehlt nur noch Wildkatze Cookie.“

Ganz freiwillig wollte die allerdings nicht das Gehege verlassen – doch Markus Hinker und Andrea Günnemann kennen die Verstecke der Wildkatzen und haben dementsprechend vorgesorgt: Cookies Lieblingsversteck, eine alte Holzkiste, ist präpariert, die kleine Katze kommt hier nicht mehr raus.

Aus der Holzkiste landet sie in der Transportbox – ganz vorsichtig, denn Wildkatzen teilen gerne aus, diese schmerzhafte Erfahrung mussten schon beide Tierpfleger machen. „Beim letzten Umzug haben wir uns beide blutige Hände geholt“, sagt Andrea Günnemann. „Heute hatten wir aber Glück – der Auszug verlief schmerzfrei.“

Nun ist Eibi allein zuhause – auch für sie wird ein neuer Tierpark gesucht. Markus Hinker ist zuversichtlich, dass sich der bald finden wird. „Die deutschen Zoos und Tierparks sind immer im Austausch miteinander. Auch für Eibi werden wir bald etwas finden.“

Dann sind ihre Eltern, Werner und Regina, wieder allein und können sich ganz auf die Paarungszeit, die im Februar oder März beginnt, konzentrieren. „In der freien Natur ist das nicht anders“, meint Andrea Günnemann. „Da verlassen die jungen Wildkatzen ihre Eltern sogar schon nach einem guten halben Jahr und suchen sich ein eigenes Revier.“

Das wird Cookie nun in Osterholz-Scharmbeck finden. In der freien Wildbahn haben es Wildkatzen schwer. Aus den Wäldern sich sie fast verschwunden, deshalb organisieren Zoos und Tiergärten den Fortbestand der Tiere.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7766305?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt
Armin Laschet soll neuer Bundesvorsitzender der CDU werden.
Nachrichten-Ticker