Zwei Musik-Talente aus Bielefeld präsentieren ihre selbst komponierten Lieder im Fernsehsender KiKA
Der Traum vom eigenen Song

Bielefeld (WB/wie) -

14 junge Songwriterinnen und Songwriter sowie zwei Songwriting-Duos im Alter von zehn bis 18 Jahren begeben sich seit Montag im Kinder- und Jugendkanal KiKA auf eine spannende TV-Reise – darunter auch zwei Teilnehmer aus Bielefeld, die es in die Castings geschafft haben. Bei der Sendung „Dein Song“ stellen die Nachwuchs-Songwriter ihr kreatives Talent unter Beweis und präsentieren ihre selbst komponierten Lieder.

Dienstag, 23.02.2021, 07:25 Uhr aktualisiert: 23.02.2021, 07:30 Uhr
Der 18-jährige Malik aus Bielefeld nimmt an der TV-Sendung „Dein Song“ teil.
Der 18-jährige Malik aus Bielefeld nimmt an der TV-Sendung „Dein Song“ teil. Foto: Andrea Enderlein/KiKA

Lion aus Bielefeld performt den Song „Fallschirm“. Der 16-Jährige spielt Klavier, Schlagzeug und Gitarre und war bereits 2018 bei der zehnten „Dein Song“-Staffel mit dabei. „In letzter Zeit ist mir klar geworden, was mir im Leben wirklich wichtig ist. Man sollte sich darauf fokussieren, was Freude bereitet“, erzählt Lion.

Man sollte sich darauf fokussieren, was Freude bereitet.

Lion (16) aus Bielefeld

Aus diesen Gedanken ist auch sein Song „Fallschirm“ entstanden. Der 16-Jährige möchte sein Leben der Musik widmen. Er hat eine Pop-Band, spielt in mehreren Ensembles, komponiert und produziert für einen Chor oder einen Musikkurs. Die KiKA- Staffel möchte er mit einer Jazz-Komposition bereichern. Texte schreiben falle ihm zwar nicht leicht, jedoch sei Lion stets motiviert, wenn es um Musik geht. Diese Motivation möchte der Bielefelder mit in die Castings bringen. Lion ist mit seinem Song „Fallschirm“ in der fünften Folge am 1. März zu sehen.

Teilnehmer Lion (16) aus Bielefeld.

Teilnehmer Lion (16) aus Bielefeld. Foto: Andrea Enderlein/KiKA

Malik aus Bielefeld spielt Gitarre und Klavier und präsentiert den Song „For­evermore“. Der 18-Jährige liebt es, wichtige Momente seines Lebens in einem Song festzuhalten. Das sei für ihn wertvoller als Erinnerungen zum Beispiel nur in Fotos zu archivieren.

Das Songwriting ist für mich eine Art Tagebuch schreiben. Es bietet mir die Möglichkeit, meine Gefühle auszudrücken.

Malik (18) aus Bielefeld

„Das Songwriting ist für mich eine Art Tagebuch schreiben. Es bietet mir die Möglichkeit, meine Gefühle auszudrücken.“ Am meisten freut sich Malik bei „Dein Song“ auf diejenigen Menschen, mit denen er direkt verbunden ist – durch die Musik. „Das unbeschreiblich furchtlose, leidenschaftliche Glücksgefühl“ – davon möchte er erzählen. Malik ist mit seinem Song „Forevermore“ in der dritten Folge am Mittwoch, 24. Februar, zu sehen.

Wer die erste Hürde beim Casting im Wiesbadener Schloss Biebrich schafft, darf sich auf das „Komponistencamp“ freuen, das erstmals im österreichischen Ellmau stattfindet. Wer dort die prominente Jury rund um Musiker Angelo Kelly, „MIA.“-Frontfrau Mieze Katz, „Tonbandgerät“-Sänger Ole Specht sowie Jury-Neumitglied Lotte überzeugt, zieht ins Finale ein.

Insgesamt werden die jungen Nachwuchskomponisten mehr als vier Wochen und in 16 Folgen begleitet; die TV-Zuschauer werden dabei Zeugen ihrer musikalischen Entwicklung. Die acht besten Songwriter erhalten dann die Chance, ihre Komposition mit einem prominenten Paten zu perfektionieren, professionell zu produzieren und den fertigen Song inklusive eines eigenen Musik-Videos beim großen Live-Finale am 19. März in Leipzig gemeinsam zu präsentieren. Als Musikpaten stehen Tom Gaebel, Johannes Strate, Ilse DeLange, Kayef, Topic, Milow, Mathea und Nils Landgren bereit.

Moderiert werden die Folgen, die immer montags bis donnerstags ab 19.25 Uhr bei KiKA – dem öffentlich-rechtlichen Jugendkanal von ARD und ZDF – ausgestrahlt werden, von Johanna Klum und Bürger Lars Dietrich. Im Live-Finale am 19. März in Leipzig wählen die TV-Zuschauer dann den oder die „Songwriter/Songwriterin des Jahres“ 2021. Dem Gewinner winkt neben der Trophäe eine finanzielle Musik-Förderung. In welcher Form das Live-Finale der 13. „Dein Song“-Staffel stattfinden wird, steht coronabedingt noch nicht fest.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7832768?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Darum muss Neuhaus um seinen Job fürchten
Uwe Neuhaus (61)
Nachrichten-Ticker