Schlägerei im Bielefelder Park: Gruppe Jugendlicher attackiert andere Jugendliche
Zwei 16-Jährige leicht verletzt

Bielefeld (WB) -

Die Polizei Bielefeld bittet um Hinweise zu einer Schlägerei in einem Park an der Stapenhorststraße, bei der Jugendliche am 27. Februar zwei 16-Jährige leicht verletzten und ein Mobiltelefon entwendeten.

Dienstag, 02.03.2021, 13:05 Uhr aktualisiert: 02.03.2021, 13:08 Uhr
Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Drei 16-jährige und ein 17-jähriger Bielefelder fuhren am vergangenen Samstagabend mit der Stadtbahn vom Lohmannshof zur Haltestelle Oetkerhalle. In der Bahn wurden sie laut Polizeibericht bereits auf eine Gruppe anderer Jugendlicher aufmerksam.

Als sie gegen 20.40 Uhr aus der Bahn stiegen und die Stapenhorststraße in Richtung Kurt-Schumacher-Straße entlanggingen, folgten ihnen die mindestens acht Jugendlichen. Auf dem Weg gerieten die Gruppen in Streit und einer der Verfolger verschüttete Bier über den Köpfen der Bielefelder.

Als sie am Park angekommen waren, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung der beiden Gruppen. Ein Jugendlicher schlug einen 16-jährigen Bielefelder, bis dieser zu Boden ging. Anschließend traten mehrere aus der Gruppe auf den Jugendlichen ein. Ein Angreifer fragte, ob er Geld dabei habe. Der Bielefelder gab ihm sein Geld nicht, vermisste aber im Anschluss an die Schlägerei sein Mobiltelefon.

Einen weiteren 16-Jährigen schlugen die unbekannten Täter ebenfalls und trafen ihn dabei auch im Gesicht.

Die Jugendlichen konnten keine genauen Angaben zu der Angreifer-Gruppe machen. Es sollen zwischen acht und 15 Personen gewesen sein.

Hinweise zu den Schlägern nimmt das Kriminalkommissariat 15 unter Telefon 0521/5450 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7845732?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidaten
CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet wird Kanzlerkandidat.
Nachrichten-Ticker