Zum Auftakt vor dem Landgericht Bielefeld kommen nur drei von fünf Angeklagten
Prozess um riesiges Drogenlabor in Preußisch Oldendorf

Bielefeld/Preußisch Oldendorf/Rödinghausen (WB/dpa/hz) -

Tonnen von Chemikalien, ein Brunnen zur Kühlung, Dutzende Gasflaschen: Erst Tage später wurde deutlich, was hinter einem Kabelbrand in einer Lagerhalle in Preußisch Oldendorf im April 2019 steckte – ein riesiges Drogenlabor.
Montag, 22.03.2021, 11:04 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 22.03.2021, 11:04 Uhr
Verteidiger Tobias Diedrich neben seinem Mandanten (rechts) im großen Saal des Landgerichtes Bielefeld.
Verteidiger Tobias Diedrich neben seinem Mandanten (rechts) im großen Saal des Landgerichtes Bielefeld. Foto: Friso Gentsch/dpa
An diesem Montag hat am Landgericht Bielefeld der Prozess rund um das kriminelle Projekt im Kreis Minden-Lübbecke begonnen. Angeklagt sind fünf Männer aus Rödinghausen (31) und Preußisch Oldenburg (39) sowie aus den Niederlanden (37, 41 und 59).
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7879715?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7879715?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Angriffe auf Großraum Jerusalem - Israel fliegt Gegenangriff
Laut einem Sprecher der israelischen Armee wurden Dutzende Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert.
Nachrichten-Ticker