Robert-Koch-Institut meldet 80 Neuinfektionen
Inzidenzwert steigt in Bielefeld auf 88,6

Bielefeld (WB/mdel) -

Der Inzidenzwert für Bielefeld ist erneut angestiegen. Stand Freitag, 0 Uhr, melden das Robert-Koch-Institut (RKI) und das Landeszentrum für Gesundheit (LZG) einen Wert von 88,6 pro 100.000 Einwohner.

Freitag, 26.03.2021, 10:10 Uhr aktualisiert: 26.03.2021, 10:12 Uhr
Seit Beginn der Pandemie sind 10.766 Bielefelder positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Seit Beginn der Pandemie sind 10.766 Bielefelder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: Matthias Balk/dpa

Das entspricht 296 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. NRW-weit liegt der Inzidenzwert am Freitag laut LZG bei 121,6. Am Donnerstag wurde für Bielefeld noch ein Wert von 80,5 ausgewiesen.

Am Freitag wurden 80 Neuinfektionen gemeldet. Damit sind seit Beginn der Pandemie 10.766 Bielefelder positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Laut Stadtverwaltung gibt es mittlerweile 486 (+36) laborbestätigte Nachweise von Corona-Mutationen in Bielefeld. In 457 Fällen handelt es sich um die britische Mutation.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7887182?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Große Zweifel an Ausgangssperren
Der Entwurf zur Neufassung des Infektionsschutzgesetzes löst bei Bundestagsabgeordneten aus OWL keine Jubelstürme aus
Nachrichten-Ticker