Motorrad kollidiert auf der A2 bei Bielefeld mit Pkw
Kradfahrer schwer verletzt

Bielefeld -

Bei einem Unfall auf der A2 bei Bielefeld ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Die Autobahn wurde gesperrt, der Notarzt wurde mit dem Rettungshubschrauber zur Unfallstelle geflogen.

Mittwoch, 31.03.2021, 14:02 Uhr aktualisiert: 31.03.2021, 14:04 Uhr
Mehr als 150 Meter rutschte das Motorrad nach der Kollision über die A2, der Kradfahrer wurde schwer verletzt.
Mehr als 150 Meter rutschte das Motorrad nach der Kollision über die A2, der Kradfahrer wurde schwer verletzt. Foto: Christian Müller

Bei einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorradrad auf der Autobahn A2 wurde der Zweiradfahrer schwer verletzt.

Gegen 12 Uhr befuhr ein 60-Jähriger aus Bad Salzuflen die A2 in Richtung Dortmund. In Höhe der Raststätte Lipperland, beabsichtigte er, vom mittleren auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. Dabei übersah er den von hinten kommenden Motorradfahrer, der mit etwa 170 Stundenkilometern unterwegs gewesen sein soll. Das Zweirad kollidierte mit dem Pkw, der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich dabei schwer.

Zur Versorgung des Verletzten wurde ein Notarzt mit dem Rettungshubschrauber Christoph 13 eingeflogen, der Zweiradfahrer wurde später mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund musste für Stunden gesperrt werden, es bildete sich ein langer Stau.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7895043?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker