Jahnplatz-Umbau in Bielefeld liegt im Zeitplan
Viel „Grundlagenforschung“

Bielefeld -

Dirk Vahrson ist guter Dinge – trotz des stressigen Jahnplatz-Umbaus: Alles ist im Zeitplan, trotz manch unerwarteter Probleme. „Die Hoffnungen sind erfüllt, und der Teamgeist ist toll“, sagt der Leiter der Abteilung Verkehrswegebau im Amt für Verkehr. Von Sabine Schulze
Mittwoch, 07.04.2021, 03:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.04.2021, 03:00 Uhr
Die Verkehrsführung hat sich auf der Großbaustelle Jahnplatz mittlerweile eingespielt.
Die Verkehrsführung hat sich auf der Großbaustelle Jahnplatz mittlerweile eingespielt. Foto: Thomas F. Starke
Und weil sich die Corona-Situation in Tschechien entspannt hat, dürfen auch die Mitarbeiter der tschechischen Firma, die die neuen Haltestellendächer montieren, in den Osterurlaub gen Heimat starten, ohne danach einige Tage Quarantäne einhalten zu müssen. Ende April, ist sich Vahrson sicher, könne die erste Bauphase abgeschlossen werden. „Das Verkehrskonzept der Bus-Umleitungen Richtung Heepen muss dennoch noch etwas länger bestehen bleiben“, sagt der Projektleiter für den Jahnplatzumbau. Denn wegen der Coronapandemie hatten sich die Dacharbeiten verzögert.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7903325?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7903325?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Große Zweifel an Ausgangssperren
Der Entwurf zur Neufassung des Infektionsschutzgesetzes löst bei Bundestagsabgeordneten aus OWL keine Jubelstürme aus
Nachrichten-Ticker