Die CDU muss ihren Bundestagskandidaten noch einmal wählen
Zurück auf Los

Bielefeld (WB) -

Die Bielefelder CDU muss die Aufstellung ihres Kandidaten für die Bundestagswahl im Wahlkreis Bielefeld-Gütersloh II wiederholen. Von Michael Schläger
Montag, 19.04.2021, 03:49 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 19.04.2021, 03:49 Uhr
Treten noch einmal an: (von links)
Treten noch einmal an: (von links) Foto: Michael Schläger
Die drei Bewerber Joscha Conze, Stefan Röwekamp und Michael Weber haben inzwischen erklärt, wieder antreten zu wollen. Michael Weber hatte in der Aufstellungsversammlung am Samstag einen knappen Vorsprung erreicht, wegen eines Formfehlers wird das Ergebnis aber nicht anerkannt. „Die Wiederholung der Versammlung ist notwendig, damit ein rechtssicheres Wahlergebnis vorliegt“, erklärte Parteisprecher Vincenzo Copertino Samstag Nachmittag. Bei der entscheidenden Stichwahl am Vormittag waren von den 123 abgegebenen Stimmen 60 auf Michael Weber entfallen, 57 Stimmen auf Joscha Conze. Es lagen fünf Nein-Stimmen und eine Stimmenthaltung vor.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7922708?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7922708?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Tödlicher Flugzeugabsturz am Butterberg
74-Jähriger aus Rheda-Wiedenbrück verunglückt in Horn Bad-Meinberg: Tödlicher Flugzeugabsturz am Butterberg
Nachrichten-Ticker