Im Regionalexpress von Bielefeld nach Hamm
Polizei stellt 133 Konsolenspiele sicher

Bielefeld (WB) -

Beamte des Bundespolizeireviers Hamm haben am Mittwochnachmittag in einem Regionalexpress von Bielefeld nach Hamm Konsolenspiele im Wert von 4059 Euro sichergestellt.

Donnerstag, 22.04.2021, 14:03 Uhr aktualisiert: 22.04.2021, 14:06 Uhr
Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Im Rahmen einer polizeilichen Kontrolle kurz vor dem Bahnhof Hamm-Heessen entdeckten die Einsatzkräfte in den Rucksäcken von zwei Reisenden (38/40 Jahre alt) insgesamt 133 originalverpackte Konsolenspiele.

Die beiden Georgier aus Bielefeld und Oldenburg konnten keinen Kaufbeleg/Eigentumsnachweis vorlegen und schwiegen zu Fragen nach der Herkunft der Spiele. Nach einem Sachvortrag bei der Staatsanwaltschaft Dortmund stellten die Bundespolizisten alle Spiele sicher, leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Bandendiebstahls ein und entließen die Männer nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus der Wache.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7929935?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
BVB feiert Pokalsieg nach Sieg gegen Leipzig
Dortmunds Top-Stürmer Erling Haaland hebt den Pokal in die Höhe. Der BVB hat den DFB-Pokal zum fünften Mal gewonnen.
Nachrichten-Ticker