Bielefelder Polizei nimmt hungrigen Ladendieb fest – Versorgung übernimmt erstmal eine JVA
Lammrücken und Rindersteak auf dem Speiseplan

Bielefeld (WB) -

Ein Ladendieb hat am Montagabend Fleischpackungen in seiner Jacke versteckt. Offenbar standen Lammrücken und Rindersteak auf seinem Speiseplan. Die Versorgung wird erstmal eine JVA übernehmen. Laut Polizei bestand gegen den Mann ein Haftbefehl.

Dienstag, 04.05.2021, 11:50 Uhr aktualisiert: 04.05.2021, 11:52 Uhr
Eigentlich wollte der Ladendieb den Grill anwerfen.
Eigentlich wollte der Ladendieb den Grill anwerfen. Foto: dpa

Gegen 19.05 Uhr sprach ein vermeintlicher Kunde eine Angestellte eines Discountmarktes an der Große-Kurfürsten-Straße an. Weil sie vier Fleischpäckchen in einer Jackentasche des Mannes erkannte und er die Ware nicht bezahlen konnte, schaltete die Mitarbeiterin die Bielefelder Polizei ein. Sie nahm dem Ladendieb die beiden Lammrücken und die zwei Packungen Rindersteak ab.

Die Beamten nahmen den 35-Jährigen aus Essen fest. Er gestand, dass er die Artikel stehlen wollte, um sie zu grillen. Gegen den polizeibekannten Mann bestand unter anderem wegen Ladendiebstahls ein Haftbefehl zur Untersuchungshaft.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7948741?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Das gilt ab Sonntag für Geimpfte und Genesene
Für Geimpfte und Genesene sollen ab Sonntag Lockerungen der Corona-Regeln gelten.
Nachrichten-Ticker