In Bielefeld-Jöllenbeck brennt es im Dachgeschoss eines Rohbaus – 75 Kräfte im Einsatz
Großeinsatz für die Feuerwehr

Bielefeld (WB/cm) -

Im Rohbau einer Doppelhaushälfte ist am frühen Mittwoch um kurz nach Mitternacht ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Brand im Bielefelder Stadtteil Jöllenbeck, der im Dachgeschoss wütete, wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Unter anderem wurde wegen drohender Explosionsgefahr eine Gasflasche geborgen.
Mittwoch, 05.05.2021, 08:20 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 05.05.2021, 08:20 Uhr
An der Westerengerstraße in Bielefeld-Jöllenbeck brennt ein Rohbau.
An der Westerengerstraße in Bielefeld-Jöllenbeck brennt ein Rohbau. Foto: Christian Müller
Die Feuerwehr wurde gegen 0.30 Uhr zur Westerengerstraße an der Stadtgrenze Bielefeld/Kreis Herford alarmiert. Aus einem Zimmer im Obergeschoss des Hauses schlugen bereits die Flammen in den Nachthimmel.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7950428?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7950428?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Bruttoverdienst in der Pflege seit 2010 ein Drittel höher
Ein Infusionsbeutel hängt auf der Viszeralchirurgie-Station des Krankenhauses Havelhöhe über einem Patientenbett.
Nachrichten-Ticker