Corona: 76 Menschen werden aktuell in Krankenhäusern behandelt
129 Neuinfektionen in Bielefeld

Bielefeld (WB) -

Die 7-Tage-Inzidenz sinkt in Bielefeld. Das Robert-Koch-Institut (RKI) weist am Dienstag einen Wert von 173,9 aus. Das entspricht 581 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. Aufgrund von Nachmeldungen kann sich die Inzidenz in den Folgetagen noch verändern.

Mittwoch, 05.05.2021, 09:58 Uhr aktualisiert: 05.05.2021, 10:00 Uhr
110.227 Bielefelder haben eine Erstimpfung erhalten.
110.227 Bielefelder haben eine Erstimpfung erhalten. Foto: Michael Kappeler/dpa

129 Neuinfektionen meldet das Robert-Koch-Institut am Mittwoch. Davon entfallen 46 auf den gestrigen Dienstag, 77 auf Montag und der Rest auf die Tage zuvor. Seit Beginn der Pandemie sind 14.166 Bielefelder positiv auf das Virus getestet worden.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden aktuell 76 Menschen im Zusammenhang mit Corona behandelt, 27 davon liegen auf der Intensivstation und 23 werden auch beatmet (Stand: Dienstag, 16 Uhr).

Es gibt mittlerweile 2510 (+34) laborbestätigte Nachweise von Corona-Mutationen in Bielefeld. 2473 Corona-Fälle sind die britische Variante und 15 Fälle die südafrikanische. 22 Fälle sind noch in der so genannten Sequenzierung, bei der festgestellt wird, um welche Variante es sich genau handelt. Der Anteil der Mutanten an allen Neufällen der vergangenen 28 Tage liegt bei 50,6 Prozent. 50,3 Prozent davon hatten die britische Variante, 0 Prozent die südafrikanische und 0,3 Prozent sind noch in der Sequenzierung.

Die wöchentliche Bilanz hat das Bielefelder Impfzentrum vorgelegt. Demnach haben bis einschließlich Sonntag, 2. Mai, 110.227 Bielefelder eine Erstimpfung erhalten. Das entspricht einer Impfquote von etwa 32,98 Prozent.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7950571?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F
Das gilt ab Sonntag für Geimpfte und Genesene
Für Geimpfte und Genesene sollen ab Sonntag Lockerungen der Corona-Regeln gelten.
Nachrichten-Ticker