Bielefeld Alte Fassade verschwindet

Die Fassade des früheren Telekom-Hochhauses wird derzeit demontiert, das Betongerippe kommt zum Vorschein. Foto: Bernhard Pierel

Die Fassade des früheren Telekom-Hochhauses wird derzeit demontiert, das Betongerippe des Gebäudes kommt langsam zum Vorschein. Der Plan des neuen Eigentümers, der Bielefelder Firma Goldbeck, ist es, bis zum Herbst die Außenfassade neu zu gestalten. mehr...

Gabi Votsmeier mit Pippin (4). Bei dem Kater handelt es sich um ein Fundtier. Pro Jahr vermittelt das Tierheim an der Hermann-Löns-Straße bis zu 500 Katzen und 90 Hunde. In den Sommermonaten landen besonders viele Tiere im Heim. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Mehr Vermittlungen als sonst

Wegen des Coronavirus vermittelt das Tierheim in Schloß Neuhaus jetzt mehr Katzen und Hunde als sonst. Aber das ist auch der einzige positive Effekt der Pandemie. Der Wegfall von Einnahmen aus Flohmärkten und Festen bereitet ­große Sorgen. mehr...


Uwe Biermann, Bezirkswanderwart in Bielefeld und Verbandswanderwart des Teutoburger-Wald-Verbandes, bereitet mit seinem Team aus ehrenamtlichen Wegzeichnern die Wandersaison vor. Wie hier auf dem Johannisberg, wo mehrere Wanderwege entlangführen, werden Wegezeichen ersetzt, die abhanden gekommen sind oder ganz neue Wege ausgeschildert. Foto: Bernhard Pierel

Bielefeld Raus in die Natur

Wer für die Osterferien Reisepläne hatte, dürfte längst storniert, Besuche bei Freunden und Familie längst abgesagt haben. Was bleibt, wenn in Corona-Zeiten Freizeiteinrichtungen, Gastronomiebetriebe, Zoos und Museen geschlossen haben, ganze Feriengebiete abgeriegelt sind? mehr...


Interview am Laptop: Arminia-Profi Amos Pieper im Gespräch mit Redakteur Dirk Schuster (unten rechts). Foto: Schuster

Arminia Bielefeld „Das Lernen ist gut für den Kopf“

Amos Pieper (22) kann sich über Langeweile in der Corona-Krise nicht beklagen. Der Abwehrspieler von Arminia Bielefeld hat im Herbst ein Fernstudium begonnen. Ein Interview. mehr...


Das Team der Süd-Apotheke, darunter (von links) Anja Langer-Janzen, Iris Bauß, Eve Altemeier und Christian Voß, sorgt auch per Lieferservice für eine reibungslose Versorgung mit Medikamenten. Foto:

Sonderveröffentlichung im Kreis Paderborn Unternehmen gehen neue Wege

Wenn die Lektüre ausgeht, die Kinderschuhe plötzlich zu klein sind oder große Sehnsucht nach dem Essen im Lieblingsrestaurant besteht – das alles ist trotz der coronabedingten Einschränkungen im Kreis Paderborn kein Problem. mehr...


Mit den Kindern kochen. Auch so kann man sich die Zeit in den eigenen vier Wänden vertreiben. Die anspruchsvolle Variante: Ein Vier-Gänge-Menü – jedes Familienmitglied ist für einen Gang verantwortlich. Foto: dpa

Paderborn 35 Ideen gegen den Lagerkoller

Da dürfte für jeden etwas dabei sein: Wer auf der Suche nach Ideen ist, wie das Mehr an Zeit mit den eigenen Kindern kreativ gestaltet werden kann, für den gibt es hier eine Liste mit 35 Ideen. mehr...


Sie haben den Mundschutz schön: Das schwarze Schaf „Uwe“ und seine Freunde rufen in Gehlenbeck dazu auf, Abstand voneinander zu halten. Als Aufmunterung in der Corona-Krise sind die bunten Kunststofftiere nach mehrmonatiger Pause wieder draußen zu sehen. Foto: Friederike Niemeyer

Lübbecke Schaf „Uwe“ trägt Mundschutz

Die bunten Schafe sind wieder da. Seit gut einer Woche steht die kleine Herde aus Kunststofftieren auf der Wiese neben der Gärtnerei Wittemeyer an der B 65 in Gehlenbeck. Passend zur Corona-Krise mahnen sie mit dem Slogan „#Wir halten Abstand“. mehr...


Beim Schoko-Osterhasen aus der Konditorei Jach kann sich an den Feiertagen niemand mit Corona anstecken. Die Häschen tragen Mundschutz. Gesa Jach und ihr Team haben den Tipp zu dieser lustigen Idee von einer Kundin bekommen. Foto: Kathrin Weege

Herford Wenn Osterhasen Mundschutz tragen

In Zeiten von Corona lassen sich die Herforder Konditoren etwas Besonderes für ihre Kunden einfallen und kreieren Kuchen und Schokoartikel ganz neu – auch als Klopapierrolle. mehr...


Ein Gang durchs Winterwunderland an der Heidestraße: Obstbauer Karsten Otte hat in der Nacht zu Montag die Beregnungsanlage auf der drei Hektar großen Fläche eingeschaltet ­– nicht, weil das Eis so schön aussieht, sondern um die Blüten zu schützen. Foto: Bernd Bexte

Hiddenhausen Eiszeit auf drei Hektar

In der Nacht zu Montag hat Obstbauer Karsten Otte nur wenig Schlaf bekommen. „Das Warnthermometer hat Alarm geschlagen“, sagt er am Morgen. mehr...


Immer wieder hängt etwas Neues an der Brücke: von Fischkonserven über Hundeleckerlis und Tempotaschentücher bis hin zu Butterkeksen. Foto: Peter Monke

Herford Herfords Gabenbrücke

Immer wieder hängt etwas Neues für Bedürftige an der Brücke Radewiger Straße/Bäckerstraße: von Fischkonserven über Hundeleckerlis und Tempotaschentücher bis hin zu Butterkeksen. mehr...


1 - 10 von 252 Beiträgen