Gütersloh Bitte keine Falten auf der Stirn

»Bis zum letzten Ton die Konzentration aufrecht erhalten«: Brigitte Fassbaender (rechts) gibt Zlata Khershberg wertvolle Tipps im Rahmen der »Open Master Class Gesangstechnik und Interpretation«. Umsichtige Begleiterin am Klavier: Anne Larlee. Foto: Stefan Lind

Es ist der mittlerweile zwölfte Meisterkurs Neue Stimmen der Bertelsmann-Stiftung, und zum Auftakt gibt es eine kleine Sensation: Opernstar Brigitte Fassbaender gibt Gesangsunterricht. mehr...

Geben interessierten Unternehmerinnen Tipps für die Erstellung eigener Youtube-Filme: Aleksandra Blagojević (pro Wirtschaft GT), Marie Heitjohann (Backqueens), Santo Dainotti (Final Test Man) und Anna Niehaus (pro Wirtschaft GT). Foto:

Rheda-Wiedenbrück Damit Kunden mehr kaufen

»Videos erhöhen die Kaufbereitschaft Ihrer Kundschaft nachweislich. Sie können in Videos leicht die Anwendung Ihrer Produkte zeigen oder deren Eigenschaften verdeutlichen«, erklärte Marie Heitjohann den Nutzen von Videos in der Unternehmenskommunikation. mehr...


Voller Energie und guter Laune: Die Rietberger Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann macht ordentlich Stimmung im Déjà-Vu-Discozelt. Immer wieder bezieht sie auch ihre Fans mit in ihre Show ein. Foto: Uschi Mickley

Schloß Holte-Stukenbrock »Die Frau ist der Hammer«

Stimmungskanone Anna-Maria Zimmermann aus Rietberg singt im Déjà-Vu-Zelt in Schloß Holte-Stukenbrock. Mit Video: mehr...


Jost Kobusch sitzt in der elterlichen Küche und erinnert sich an seine letzte Reise in Indonesien. Foto: Sara Mattana

Borgholzhausen Kobuschs Freudentanz auf 4884 Meter

Extremkletterer aus Borgholzhausen besteigt den höchsten Berg Indonesiens. Zur Carstensz-Pyramide, einem der »Seven Summits, muss er 100 Kilometer durch den Dschungel wandern mehr...


Die Beschäftigten des Gütersloher Werks haben bis zuletzt um den Erhalt ihrer Molkerei gekämpft. Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Alle Gütetermine bislang gescheitert

Bis zu 70 Beschäftigte der Gütersloher Molkerei Friesland-Campina klagen derzeit vor dem Arbeitsgericht in Bielefeld gegen ihre Kündigung. Ein Formfehler lässt hoffen, dass einige Betroffene für sieben Monate fristgemäß länger Lohn und Gehalt beziehen. mehr...


Während rechts der Bagger den Bodenanschub modelliert, wird links schon das Betonteil gesäubert. Das steht an der Brücke der A 33 über den Künsebecker Bach. Die letzte Lücke zur offenen Landschaft wird durch einen Wildschutzzaun geschlossen. Foto: Klaus-Peter Schillig

Halle Endspurt an den Lärmschutzwänden

Bauarbeiten der A 33 in Halle voll im Zeitplan. Weil sich die Firmen jetzt mit den Restarbeiten drängeln, ist von den Planern Feintuning gefragt. Freigabetermin steht noch nicht fest. mehr...


Fabian Großeschallau, Phil Backes, Horst Franzlübbers, Maik Uffelmann, Daniel Busch, Nicolas Eimer, Wigbert Erichlandwehr, Johannes Kleinegesse, Dennis Lange, Wigbert Franzlübbers und Hendrik Labusch (von links) packen an. Foto: Andreas Berenbrinker

Verl FC Kaunitz rührt Beton an

Ein Fußballclub stellt eine Mauer auf. Woche für Woche ein Szenario auf vielen Fußballplätzen, eine Mannschaft verteidigt das eigene Tor. Wenn aber echte Steine ins Spiel kommen, dann sind die Malocher vom FC Kaunitz am Werk. Das neue Vereinsheim wird größtenteils in Eigenregie gebaut – eine Mauertaktik, die aufgeht. mehr...


Preisträger und Ehrengäste haben jetzt eine wunderbare Stammschau mit viel Publikum erlebt. Foto: Marie Berg

Gütersloh Die Jugend züchtet mit

Der Friedrichsdorfer Rassegeflügelzuchtverein zählt eigenen Angaben nach zu den ältesten im Kreisverband. 1938 gegründet, feierte er jetzt sein 80-jähriges Bestehen mit einer Stammschau. mehr...


Der Mini des 21-jährigen Wertheraners ist im Frontbereich total demoliert. Foto: Gabriele Grund

Steinhagen Kollision auf der Kreuzung

Zusammenstoß auf der Kreuzung in Brockhagen: Zwei Autofahrer wurden dabei verletzt. mehr...


Zu Allerheiligen sollen die Kapelle und der äußere Bereich schön aussehen. Dafür sorgen Bruno Stickling (von links), Martin Gerkens, Konrad Woste, Nicole Gerkens, Hans Stickling, Heinrich Venne, Reinhard Kerkhoff sowie Christoph Feldhaus. Foto: Berenbrinker

Verl Herausgeputzt für Allerheiligen

Traditionell besuchen auch die katholischen Christen in Sürenheide ihre Verstorbenen zu Allerheiligen auf dem Friedhof. Nicht nur die Gräber sollen dann schön aussehen, auch die Umgebung der Friedhofskapelle. mehr...


Mit Hilfe des Hubsteigers der Steinhagener Feuerwehr bringt Wolfgang Schwarz die Zeiger der Turmuhr an der Grundschule in die exakte Stellung. Foto: Sebastian Klopfer

Steinhagen Nun tickt sie wieder richtig

Der Steinhagener Uhrmachermeister Wolfgang Schwarz und sein Kollege Volker Simella haben die Turmuhr der Grundschule Steinhagen generalüberholt – nun tickt sie wieder richtig. mehr...


Proben gemeinsam das Teamwork für den Ernstfall: Lukas Sagner, Lukas Dobschall, Mario Kesselmeier und Yannick Rieke mit ihrem Praxisanleiter Daniel Kammertöns an der Rettungswache in Schloß Holte-Stukenbrock. Foto:

Gütersloh Von Knochenbrüchen und Trageliegen

Als Auszubildender beim Kreis Gütersloh muss man schon schwindelfrei sein – zumindest wenn man Notfallsanitäter werden will und Patienten über eine Drehleiter retten muss. mehr...


Proben gemeinsam das Teamwork für den Ernstfall: Lukas Sagner, Lukas Dobschall, Mario Kesselmeier und Yannick Rieke mit ihrem Praxisanleiter Daniel Kammertöns an der Rettungswache in Schloß Holte-Stukenbrock. Foto:

Schloß Holte-Stukenbrock/Gütersloh Von Knochenbrüchen und Trageliegen

Als Auszubildender beim Kreis Gütersloh muss man schon schwindelfrei sein – zumindest wenn man Notfallsanitäter werden will und Patienten über eine Drehleiter retten muss. mehr...


Markus Krösche, Manager des SC Paderborn, macht mit den Gästen Selfies. Foto: Alexandra Wittke

Schloß Holte-Stukenbrock Markus Krösches Strategie: Tore schießen

SCP-Manager war am Pollhanssonntag in Schloß Holte-Stukenbrock zu Gast der Matinee des Baustoffmarktes Happe. mehr...


Die Mitglieder des Gehtreffs vor dem Wiedenbrücker Freibad. Seit einem Jahr treffen sie sich regelmäßig. Foto:

Rheda-Wiedenbrück Unterwegs bei Wind und Wetter

Interessierte Senioren treffen sich jeden Montag, um bei Wind und Wetter eine Stunde gemeinsam spazieren zu gehen. In Wiedenbrück hat der »Gehtreff« jetzt einjähriges Bestehen gefeiert. mehr...


Das kommt davon, wenn man sich mit einem Drachen anlegt. Als Räuberhauptmann Bernd den Kindern im Klimapark den Goldschatz klauen möchte, verteidigt »Fangdorn« diesen mit allen Kräften, spuckt Rauch und Feuer und gewinnt natürlich das Duell. Zuschauer hat dieses Spektakel reichlich. Foto: Petra Blöß

Rietberg So voll wie noch nie

Was für ein Saisonabschluss am Sonntag im Gartenschaupark! So viele Besucher haben Mitgestalter, Organisatoren und Stammbesucher des traditionellen Drachenfestes noch nicht erlebt. mehr...


Den Landesverbandsehrenpreis hat sich die Jungzüchterin Liara Wenner (11, Mitte) mit ihren Zwerg Cochin-Hühnern verdient. Hier bekommt sie Unterstützung von ihren Geschwistern Norina (5, links) und Elia (9). Foto:

Harsewinkel Lautes Gegacker und Spitzennoten

In der Mehrzweckhalle in Harsewinkel haben die Freunde des Rassegeflügelzuchtvereins (RGZV) in ihrer Ortsschau 323 Tiere verschiedener Geflügelrassen gezeigt. mehr...


Eine alltägliche Situation an der Eickhoffstraße: Die Inhaber der Geschäfte stellen kurzzeitig ihre Fahrzeuge auf dem Fußweg ab, um Waren in die Läden zu tragen. Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Knöllchen nur an Ausgewählte?

Fast täglich kommt es an der Eickhoffstraße in Gütersloh auf Höhe des früheren Sportgeschäfts Finke zu »Engpässen«. Die dort ansässigen Geschäftsinhaber wünschen sich dort einen Pkw-Halteplatz. mehr...


Genießen das Herbstfest im Treffpunkt im Matthias-Claudius-Haus: (von links) Bewohnerin Magdalena Potempa sowie Janett Schönfeld (Ehrenamtliche Helferin) und Treffpunkt-Leiterin Julia Brenko.        Foto: Malte Krammenschneider

Steinhagen Zum Herbst gehört Zwiebelkuchen

Die Bewohner des Matthias-Claudius-Hauses, Nachbarn und Freunde haben jetzt im Treffpunkt ein stimmungsvolles Herbstfest gefeiert. mehr...


Zieht die Blicke auf sich: der sogenannte »Berg der Hoffnung« vor der katholischen Pfarrkirche St. Judas Thaddäus im Verler Ortsteil Sürenheide. Diakon Arthur Springfeld, der die Idee hatte, steht stolz vor den mittlerweile 120 Kreuzen. Foto: Jan-Hermann Ruthmann

Verl 120 Kreuze als Zeichen der Hoffnung

Seit August gibt es in Sürenheide den »Berg der Hoffnung«. Er ist eine Idee des Diakons Arthur Springfeld. mehr...