Sa., 15.09.2018

Dirk Strothmanns Erfindung von chinesischem Hersteller imitiert – Nachbau funktioniert nur mit Batterie »Plagiate bezeugen Wert meiner Arbeit«

Hier demonstriert Dirk Strothmann sein Original und das minderwertige Plagiat. Die rechte Lampe leuchtet deutlich heller als das linke Exemplar. Zudem hat seine Erfindung eine quasi endlose Lebensdauer, die Fälschung ist nach kurzer Zeit im Müll.

Hier demonstriert Dirk Strothmann sein Original und das minderwertige Plagiat. Die rechte Lampe leuchtet deutlich heller als das linke Exemplar. Zudem hat seine Erfindung eine quasi endlose Lebensdauer, die Fälschung ist nach kurzer Zeit im Müll. Foto: Johannes Gerhards

Von Johannes Gerhards

Borgholzhausen (WB). Dirk Strothmann ist unentwegt damit beschäftigt, sein preisgekröntes berührungsloses Beleuchtungssystem zu optimieren und weiter zu entwickeln. Kein Wunder, dass Trittbrettfahrer von der Forschungsarbeit des bekannten Sportlers profitieren wollen.

»Seit einem Jahr beobachte ich, dass Plagiate meiner patentierten Technik in diversen Internetshops angeboten werden«, sagt der gelernte Softwareentwickler und passionierte Duathlonsportler. Besonders dreist gehe ein Hersteller vor, der sogar Strothmanns aus der eigenen Werbung bekanntes Foto verwendet. Weil die erheblich billigeren Plagiate gelegentlich mit seinen Qualitätsprodukten verwechselt werden, geht Strothmann nun in die Offensive.

Schnäppchen ist Sondermüll

Er hat sich mehrere dieser Fälschungen besorgt und genauer untersucht. Abgesehen von einer weit weniger sorgfältigen Verarbeitung und bestimmten Elektronikfehlern ist er dabei einem handfesten Schwindel auf die Spur gekommen. In den nachgemachten Produkten werde nicht nur minderwertiges Material verbaut, sondern die eigentliche Grundidee verfehlt. Während Strothmanns »Magnic Light« tatsächlich ohne Batterien auskommt, hat er in den Imitaten versteckte Akkus gefunden.

»Der Impuls reicht nur aus, den Anschalter zu betätigen, das Licht wird dann vom Akku gespeist«, so Dirk Strothmann. Nach einigen Wochen sei der Akku leer und könne nicht wieder aufgeladen werden. Der Kunde habe anstelle eines innovativen Produkts lediglich Elektroschrott gekauft. Während seine Lampen ein helles Dauerlicht ausstrahlen, reiche es bei den Plagiaten nur zum Blinken. Ansonsten würde der Schwindel schon nach Stunden auffallen.

Das scheinbar günstige Schnäppchen entpuppt sich also als Sondermüll. Dirk Strothmann rät allen, die darauf reingefallen sind, die Produkte mit Hinweis auf bestehende Patente und nicht eingehaltene Werbeversprechungen zurückzuschicken. In der Regel erhalte man das gezahlte Geld zurück, und die Händler würden das Produkt aus ihrem Angebot nehmen. »Mit der dänischen Firma Relight haben wir dagegen einen Lizenzvertrag abgeschlossen«, so zeigt Strothmann eine alternative Lösungsmöglichkeit auf.

Mit Kooperationsangebot abgeblitzt

Auch chinesischen Anbietern habe er die Kooperation angeboten, sei dort aber abgeblitzt. »Derzeit sind unsere Lampen mit rund 60 Euro pro Stück noch deutlich teurer als die Plagiate«, gibt Dirk Strothmann zu. Wenn es gelingen könnte, die Stückzahl deutlich zu erhöhen, sei es möglich und erstrebenswert, den Preis auf 10 bis 15 Euro zu drücken. Gegenwärtig lässt er die Beleuchtungssysteme in einem Betrieb im niedersächsischen Fürstenau fertigen.

Er hält es für keine Option, den Import der Plagiate mit Hilfe des Zolls einzudämmen. »Für jedes Paket, das der Zoll herausfischt, müsste ich 25 Euro zahlen«, gibt er zu bedenken. In Bezug auf eine Zulassung im Straßenverkehr gibt es dagegen ermunternde Signale. Es ist wahrscheinlich, dass neue Regelungen von Kraftfahrbundesamt und Bundesverkehrsministerium das zukunftsweisende Beleuchtungsmodell auch offiziell ermöglichen. In den kommenden Monaten stehen für Strothmann wieder viele Fahrradfahrten an, um seine Erfindung auch unter widrigen Wetterbedingungen zu erproben: Test und Training.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6050249?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F