Steigende Teilnehmerzahlen und gute Stimmung bei der 44. Nacht von Borgholzhausen – mit Video
Bei der »Nacht« läuft alles rund

Borgholzhausen (WB). Das Läufervolksfest in Borgholzhausen lebt und hat offenbar auch bei der 44. Auflage nichts an Attraktivität eingebüßt. Die Organisatoren vom LC Solbad zeigen sich rundum zufrieden.

Sonntag, 16.06.2019, 20:45 Uhr aktualisiert: 17.06.2019, 00:12 Uhr
Stolz präsentieren die Sieger aus den weiterführenden Schulen über die 3000-Meter-Distanz ihre Urkunden. Von der »Nacht« profitiert diesmal auch besonders die Kindertagesstätte Pusteblume: Anstelle von Präsenten für die Läufer fließt nämlich Geld in die Sanierung ihrer Turnhalle. Foto: Johannes Gerhards
Stolz präsentieren die Sieger aus den weiterführenden Schulen über die 3000-Meter-Distanz ihre Urkunden. Von der »Nacht« profitiert diesmal auch besonders die Kindertagesstätte Pusteblume: Anstelle von Präsenten für die Läufer fließt nämlich Geld in die Sanierung ihrer Turnhalle. Foto: Johannes Gerhards

»Vor allem bei den Schülerläufen ist eine erfreuliche Bilanz mit steigender Tendenz zu verzeichnen«, sagt LC-Geschäftsführerin Sabine Lünstroth. Dazu komme von vielen Unternehmen die Rückmeldung, das gemeinsame Training für den Firmenlauf wirke sich positiv auf das Betriebsklima aus. Neue Freundschaften seien entstanden, und auch ansonsten eher unsportliche Mitarbeiter hätten Spaß an körperlicher Betätigung und Bewegung gefunden.

Den ganz jungen Läufern muss dieser nicht erst nahe gebracht werden. Fast 100 »Bambini« im Vorschulalter eröffneten mit dem Lauf über etwa 300 Meter die Wettbewerbe. Zur Belohnung gab es im Ziel Eis für alle.

»Lauffreudigste Klasse« wird die 1a aus der Violenbachschule Nord

Bei den beiden »Schoolrunnings« für Grundschulkinder ging es über 1600 Meter neben dem Einzelerfolg auch um den Titel »Lauffreudigste Klasse«. Den Siegerscheck über 250 Euro nahmen die 18 beteiligten Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a aus der Violenbachschule Nord entgegen. »Unser Erfolgsrezept ruht auf den drei Säulen Schule, Verein und Eltern, die sich das Vorbereitungstraining geteilt haben«, erklärt Klassenlehrerin Marita Schwenker. Laut Moderatorin Antje Strothmann habe die Klasse gute Chancen, bei zweimaliger Titelverteidigung in den Besitz des großen Wanderpokals zu gelangen. Auf Platz zwei kommt die Klasse 2b vor der 4b (alle Violenbachschule Nord).

KGH-Schüler dürfen nun zum Trampolinspringen

Das Rennen der weiterführenden Schulen über 3000 Meter stand im Zeichen des Kreisgymnasiums Halle. Die 19 Sieger aus der Klasse 7b freuen sich über einen Gutschein zum Besuch des neuen Trampolinparks in Bielefeld. Auf Platz zwei folgt die 5c mit einem Besuch auf Burg Ravensberg als Sachpreis vor ihrer Parallelklasse 5b, die Schulzes Lebkuchenmanufaktur besichtigen darf.

Statt Präsenten gibt es in Borgholzhausen die Förderung eines Sozialprojektes. Diesmal geht der Betrag von 2000 Euro, der von einer Zahnarztpraxis um 500 Euro aufgestockt wurde, an die Kita Pusteblume für die Sanierung ihrer Turnhalle. Von 1704 vorangemeldeten Läufern und Walkern kamen 1625 bei den fünf Wettbewerben ins Ziel. Da sind die Bambini noch nicht eingerechnet. Das Rahmenprogramm mit Kletterleuchtturm, Feuershow und einer Tombola des Fördervereins kam gut an, bis in die Nacht feierten nicht nur die Schiedsrichter, die sich am »Referees‘ Run« im Rahmen des Hauptlaufes über zehn Kilometer beteiligen, im Festzelt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6698198?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F
Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert
Zusammengestellte Stühle stehen vor einem gastronomischen Betrieb in Potsdam.
Nachrichten-Ticker