Mi., 19.06.2019

Frau hatte sich bei Befragung in Widersprüche verstrickt Nachbarin nach Mord in Borgholzhausen festgenommen

Ein Strauß Blumen steht direkt vor der Haustür des Tatorts

Ein Strauß Blumen steht direkt vor der Haustür des Tatorts Foto: Stefan Küppers

Borgholzhausen (WB). Nach dem Mord an einer 86-jährigen Seniorin in Borgholzhausen ist nun eine Verdächtige verhaftet worden.

Wie die Staatsanwaltschaft Bielefeld und des Polizeipräsidiums Bielefeld mitteilen, habe sich im Zuge der Ermittlungen eine Nachbarin als tatverdächtig herausgestellt.

Der 53-Jährigen wurde heute der Haftbefehl verkündet. Die Anwohnerin war jene, die am Samstag, 8. Juni, die Polizei rief, weil das Opfer auf Türklingeln nicht reagierte.

»Sie verstrickte sich bei ihrer Befragung durch Kriminalbeamte in Widersprüche«, hieß es. Im Rahmen der Nachbarschafts- und Zeugenbefragungen erhärtete sich dann der Verdacht gegen die 53-Jährige, so dass sie am Mittwoch festgenommen wurde.

Der Haftrichter verkündete ihr den Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6706210?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F