Do., 04.07.2019

Polizei: kein Zusammenhang mit der Tat Nach Bluttat in Borgholzhausen: Gesuchter identifiziert

Die Haustür des Mehrfamilienhauses, in dem Evelyn W. starb.

Die Haustür des Mehrfamilienhauses, in dem Evelyn W. starb. Foto: Jan Gruhn

Borgholzhausen (WB/jmg). Im Fall der getöteten Seniorin Evelyn W. (86) aus Borgholzhausen im Kreis Gütersloh hat die Polizei einen Mann ausfindig gemacht, der mit Phantombild gesucht wurde.

Wie das zuständige Polizeipräsidium Bielefeld auf Anfrage am Mittwoch mitteilte, habe der Mann dank mehrerer Hinweise identifiziert werden können. Am Donnerstag gab es dazu dann auch eine offizielle Mitteilung.

»Nach ersten Befragungen geht die Polizei davon aus, dass er in keinem Zusammenhang mit der Tat steht«, heißt es aus dem Polizeipräsidium. Zuvor war davon ausgegangen worden, dass der Mann möglicherweise Hinweise in der Sache gaben kann.

Eine Nachbarin (53) steht im Verdacht, die Seniorin mit mehreren Stichen getötet und später selbst den Notruf gewählt zu haben. Sie sitzt in Untersuchungshaft.

Die Polizei fahndet eigenen Angaben zufolge weiterhin nach der Frau, die sich am Freitagnachmittag, 7. Juni, in der Nähe des Mehrfamilienhauses an der Wellingholzhauser Straße aufgehalten haben soll.

Die Mordkommission Wellingholzhauser bittet die Frau, sich zu melden. Wer Hinweise zu der Frau geben kann, möge sich ebenfalls unter der 0521/5450 melden.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6748217?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F