Mi., 19.02.2020

Unbekannter überfällt Shell-Tankstelle in Borgholzhausen und bedroht den Mitarbeiter Maskierter mit Messer fordert Geld

Symbolfoto.

Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Borgholzhausen (WB). Mit einem Messer bedrohte ein unbekannter Mann am Dienstagabend einen Tankstellen-Mitarbeiter in Borgholzhausen. Der Räuber erzwang die Herausgabe von Bargeld.

Um 21.36 Uhr wurde die Polizei Gütersloh am Dienstag, 17. Februar, über den Raubüberfall an der Teutoburger Straße informiert. Demnach betrat kurz zuvor ein bislang unbekannter Täter den Verkaufsraum der dortigen Shell-Tankstelle und forderte von dem Mitarbeiter unter Vorhalt eines Messers Geld. Nachdem ihm dieses ausgehändigt wurde, lief der Unbekannte über die Freistraße in Richtung Innenstadt davon.

Räuber war mit Wollmütze maskiert und ist 1,85 bis 1,90 Meter groß

Der Räuber trug zum Tatzeitpunkt dunkle Kleidung und eine Wollmütze als Maskierung im Gesicht. Die Augen waren erkennbar. Geschätzt war er 1,85 Meter bis 1,90 Meter groß. Die Kriminalpolizei Gütersloh hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in der Umgebung Verdächtiges beobachtet hat, möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge in dem Bereich gesehen hat, melde sich bei der Polizei unter Telefon 0 52 41/8 69-0.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7272703?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F