Sa., 21.03.2020

Erster laborbestätigter Corona-Befund in Werther – damit alle Orte betroffen Jetzt 202 Fälle im Kreis Gütersloh

Die Tests gehen weiter, die Fallzahlen steigen.

Die Tests gehen weiter, die Fallzahlen steigen. Foto: dpa

Gütersloh (WB/bec). Die Fallzahlen im Kreis Gütersloh steigen weiter: Samstagmittag (12 Uhr) waren 202 laborbestätigte Corona-Infizierungen registriert. Das sind 23 mehr als am Vortrag.

Zum ersten Mal taucht auch Werther in der Statistik des Kreises Gütersloh auf. Hier gibt es nun ebenfalls einen Fall. In den anderen Orten sehen die Zahlen wie folgt aus: Borgholzhausen 4 Fälle (gegenüber zweien am Freitag), Gütersloh 44 (43), Halle 9 (6), Herzebrock-Clarholz 11 (11), Harsewinkel 12 (10), Langenberg 3 (3), Rheda-Wiedenbrück 34 (30), Rietberg 26 (21), Schloß Holte-Stukenbrock 17 (15), Steinhagen 17 (16), Verl 14 (12), Versmold 10 (10).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7337716?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F