Gütersloh „Der Büscher“ kehrt Schule den Rücken

Dr. Wolfgang Büscher blickt auf 44 Dienstjahre am Städtischen Gymnasium Gütersloh zurück. Eine Zeit, in der sich Schüler, Eltern und Lehrer stark verändert haben. Der tägliche Umgang mit jungen, immer ganz verschiedenen Menschen habe ihm am meisten Freude bereitet, auch wenn er nüchtern zurückblickt. Foto: Wolfgang Wotke

Die ersten Schüler, die Dr. Wolfgang Büscher (64) am Städtischen Gymnasium Gütersloh bis zum Abitur brachte, werden in diesem Jahr 60 Jahre alt. Er freue sich schon ungemein, sie wieder zu sehen, um mit ihnen nach 44 Jahren ganz entspannt und ausgelassen über die Schule damals und heute plaudern zu können. mehr...

Blumen und Kerzen an der Schillerstraße in Mastholte erinnern dort an den Tod des Paderborners. Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Familie lässt nicht locker

Die Familie des bei einem Polizei-Einsatz im Juli 2018 in Rietberg-Mastholte gestorbenen Paderborners Pawel Iljenko lässt nicht locker: Nachdem eine Beschwerde gegen die Einstellung des Ermittlungsverfahrens im Dezember scheiterte, zieht der Anwalt jetzt im Auftrag der Angehörigen vor das Oberlandesgericht Hamm. mehr...


Fahrtrichtung Dortmund, Blickrichtung Hannover: Mit dem silbernen Mazda fährt der Angeklagte im Februar 2019 auf der Autobahn 2 in Höhe Güterslohs auf einen im Stau stehenden Seat auf. Der serbische Volkssänger Saban Saulic stirbt dabei. Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Prozess beginnt am 27. März

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen wird am Freitag, 27. März, im Amtsgericht Gütersloh ein Strafprozess beginnen, bei dem es um den Unfalltod des serbischen Popstars Saban Saulic geht. Angeklagt ist ein jetzt 36 Jahre alter Gütersloher. mehr...


Ungewöhnliche Kulisse in der Christus-Kirche: 45 Kinder haben an zwei Tagen eine Lego-Stadt zusammengepuzzelt. Hier bewundern sie ein letztes Mal ihr kleines Kunstwerk, denn schon kurz nach dem Gottesdienst beginnt der Abbau der Plastik-Town. Foto: Uwe Caspar

Gütersloh Gebetsraum mit Lego-Stadt

Die Gottesdienste der Evangelischen Freikirche Gütersloh sind generell gut besucht. Doch am Sonntagmorgen ist kaum noch ein Stuhl frei, als Pastor Holger Mix seine Schäfchen zum Familien-Gottesdienst begrüßt – und das vor ungewöhnlicher Kulisse. mehr...


Zweimal Sauerbraten mit Rotkohl und Salzkartoffeln, einmal Gemüseschnitzel mit Balkangemüse und Bandnudeln: Traudel Markmann, Ingrid Reiling und Renate Ziegler (von links) lassen sich das Mittagessen in der Vesperkirche schmecken. Foto: Stefanie Winkelkötter

Gütersloh Langsam wird’s Selbstläufer

Mit ein wenig Verspätung ist am Sonntag die dritte Vesperkirche gestartet. Der Grund: Der Lkw, der das Essen in die Martin-Luther-Kirche bringen sollte, war zugeparkt und konnte nicht rechtzeitig losfahren. Dann wurde aber lecker aufgetischt. mehr...


Keine Angst vor der Spritze. Angehörige von Risikogruppen sollten sich vor Beginn der tollen Karnevalstage ruhig noch gegen Influenza impfen lassen, rät Kreisgesundheitsamtsleiterin Dr. Anne Bunte. Diese Infektionskrankheit bricht jedes Jahr sehr häufig aus. Foto: dpa

Gütersloh Viren schwirren wieder umher

Der Norovirus führt die Liga der häufigsten Infektionen im Kreis Gütersloh an. Das liegt vor allem am Spitzenwert des Jahres 2007: Vor 13 Jahren erkrankten auf einen Schlag 1350 Menschen an dieser Magen- und Darmkrankheit. mehr...


Die meisten, alleinstehenden Bäume in der Gütersloher Innenstadt haben keine klimatisch maßgebliche Wirkung. Foto: Wolfgang Wotke

Gütersloh Der grüne „Flash-Mob“

Die vier Kastanien vor dem Rathaus sind reine Dekoration und ohne ökologischen oder klimatischen Wert. Diese Erkenntnis stammt aus einer Untersuchung der 1369 Innenstadtbäume, die keine vier Jahre alt ist. mehr...


In der zweiten Januarwoche hat Maik Badagliacca bemerkt, dass jemand die Konten seiner WF Kranken- und Seniorenpflege GmbH leer geräumt hat. Seitdem versucht der Geschäftsführer, die Krise irgendwie in den Griff zu bekommen. Foto: Stephan Rechlin

Gütersloh „Das ganze Geld ist weg“

Die WF Kranken- und Seniorenpflege Ambulanz GmbH sei das Opfer einer Unterschlagung von Firmengeldern geworden. Das Krisenmanagement nehme Geschäftsführer Maik Badagliacca (43) derzeit dermaßen in Anspruch, dass er noch nicht dazu gekommen sei, eine Strafanzeige zu stellen. mehr...


Zukunfstmusik: Blick in das Cockpit eines autonom fahrenden Lkw. Foto: dpa

Bielefeld/Gütersloh Logistik wird digital

Nach außen hin herrscht der Eindruck vor, dass vor allem ein künftiger Drohnenverkehr und das automatisierte Fahren die Logistikbranche tiefgreifend verändern werden. Indessen hält die digitale Revolution bereits auf anderen Wegen Einzug in die Unternehmen – zum Beispiel mit Hilfe sogenannter Chatbots. mehr...


Das Elisabeth-Krankenhaus Gütersloh (Foto) und das Städtische Klinikum wollten fusionieren, durften aber nicht. Foto: Wolfgang Wotke

NRW Kartellrecht gegen Klinikverbünde

Die Krankenhauslandschaft in Nordrhein-Westfalen leidet unter strukturellen Problemen, die von einer Konzentration der Kliniken in Ballungsgebieten über eine unzureichende Finanzierung bis zum Fachkräftemangel reichen. mehr...


1 - 10 von 5140 Beiträgen