Gütersloh Testzentren sind nicht für Berufspendler

Warteschlange vor dem mobilen Corona-Testzentrum in Gütersloh. Foto: dpa

Die inzwischen sechs Testzentren des Kreises Gütersloh sind für die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Gütersloh errichtet, nicht für Berufspendler. Das stellt jetzt der Krisenstab klar. mehr...

Corona-Abstrich: Im Carl-Miele-Berufskolleg nehmen zwei Mitarbeiterinnen der Kassenärztlichen Vereinigung die Daten eines Mannes auf. Der Ansturm auf die für Bürger kostenlosen Tests ist gewaltig. Der Kreis hat jetzt weitere Testzentren eingerichtet und will auf 10.000 Abstriche pro Tag kommen. Foto: dpa

Corona-Tests Datenschutz bremst Corona-Tests

Menschen aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf, deren Urlaub von einem negativen Corona-Test abhängt, droht ein Problem: Datenschutzbestimmungen können dafür sorgen, dass der Test älter als 48 Stunden ist, wenn er am Urlaubsziel vorgezeigt wird. mehr...


Bordelle bleiben in NRW wegen der Corona-Infektionsgefahr weiterhin geschlossen. Foto: Althoff

Gütersloh Obergericht: Corona-Sperre für Bordelle bleibt bestehen

Theodora, die Prostituierten-Beratungsstelle der Evangelischen Frauenhilfe in Herford, hat in diesen Tagen viel zu tun. „Die Frauen rufen uns ständig an und fragen: Wann geht es endlich wieder los? Wann können wir wieder arbeiten?”, erzählt eine Mitarbeiterin. mehr...


Im Diagnosezentrum am Carl-Miele-Berufskolleg wurden 2521 Abstriche genommen. Foto: dpa

Kreis Gütersloh 45 positive Tests in der Bevölkerung

Im Diagnosezentrum am Gütersloher Carl-Miele-Berufskolleg wurden 2521 Abstriche genommen. Bisher liegen 1655 Befunde vor, davon sind drei positiv. Dagegen ist die Reihentestung bei Tönnies abgeschlossen. mehr...


Ein Tönnies-Mitarbeiter steht in Bulgarien unter Quarantäne. Foto: dpa

Rheda-Wiedenbrück Heimgekehrter Bulgare infiziert

Ein Tönnies-Mitarbeiter ist nach der Rückkehr in seiner Heimatstadt Beliza positiv getestet worden. Er steht jetzt mit Frau und Tochter unter Quarantäne. mehr...


Verena (11), Katharina (43) und Michael (44, von links) aus Schloß Holte-Stukenbrock haben seit 16.15 Uhr gewartet. Um 18.38 Uhr waren sie schließlich die ersten, die ihren Abstrich abgegeben haben. Sie brauchen ein negatives Ergebnis, weil sie am Samstag nach Schleswig Holstein in den Urlaub wollen. Foto: Christian Müller

Gütersloh Auf vier Reifen zum Corona-Test

Der ehemalige Flughafen Gütersloh wird zum Logistik-Standort für sechs Corona-Testzentren im Kreis. Für die Menschen auf dem ehemaligen Kasernengelände an der Marienfelder Straße heißt es „Mund auf, Stäbchen rein“. Der Andrang ist groß. Mit Video. mehr...


Gütersloh: Fast kein Infizierter bei Massentests

Gütersloh Fast kein Infizierter bei Massentests

Düsseldorf/ Gütersloh/Warendorf (gl/dpa, AKTUALISIERT) - Nach dem Corona-Ausbruch im Bereich Gütersloh sind fast alle Ergebnisse bei den Massentests für die Bevölkerung negativ ausgefallen. Das teilt NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Donnerstag im Gesundheitsausschuss des Düsseldorfer Landtags mit. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Gütersloh Gericht: Bordelle in NRW bleiben wegen Infektionsgefahr zu

Bordelle in Nordrhein-Westfalen bleiben vorerst geschlossen. Die Untersagung des Betriebs durch die Corona-Schutzverordnung der Landesregierung sei rechtmäßig, teilte das Oberverwaltungsgericht (OVG) des Landes Nordrhein-Westfalen am Donnerstag in Münster nach einem Eilbeschluss mit. mehr...


31 - 40 von 5707 Beiträgen