Gütersloh Zwei Männer überfallen Spielothek

Symbolbild Foto: Hannemann

Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag eine Spielothek an der Hohenzollernstraße überfallen und die Mitarbeiterin mit einem Stahlrohr bedroht. Die 57-Jährige blieb unverletzt, die Täter konnten mit wenig Bargeld flüchten. mehr...

Von Drehleitern aus bekämpften die Feuerwehrleute den Wohnungsbrand. Foto: Wolfgang Wotke

Gütersloh Wohnungsbrand: Feuerwehr rettet zwei Menschen vom Dach

Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Gütersloh sind in der Nacht zu Samstag drei Menschen verletzt worden. Die Feuerwehr musste zwei Bewohner, die auf dem Dach Schutz vor den Flammen gesucht hatten, in letzter Minute retten. Mit Video: mehr...


Das Landgericht Bielefeld. Foto:

Gütersloh Haft für „zwei Massagen“

Wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes ist am Freitag ein 58-jähriger Metallarbeiter aus Gütersloh zu einem Jahr Gefängnis auf Bewährung verurteilt worden. mehr...


Gitte Trostmann erklärt ihre stille Einarbeitungsphase für beendet und will jetzt erste grüne Bürgermeisterin von Gütersloh werden. Ihre Partei wird am 9. März über diesen Personalvorschlag abstimmen, die Wähler entscheiden am 13. September. Foto: Wolfgang Wotke

Gütersloh Die erste grüne Bürgermeisterin?

Gitte Trostmann (44) ist gerade einmal sechs Jahre lang bei den Grünen und will schon Bürgermeisterin von Gütersloh werden. Das liegt zum einen an der Gütersloher Partei, zum anderen an ihr selbst. mehr...


Falk Wannhof (11) aus Harsewinkel, Schüler des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums, hat erforscht, welche Pflanzen eine erkältungshemmende, weil antibiotische Wirkung, haben. Er macht beim Wettbewerb „Jugend forscht“ mit. Foto: Jens Dünhölter

Gütersloh Ingwertee ist jetzt gestrichen

Zu Ingwertee hat Falk Wannhof von jeher ein gespaltenes Verhältnis. „Ich mag das Zeug absolut nicht“, stellt der Elfjährige fest. Doch es half nichts. mehr...


Hier tobt das Leben: Auf dem Berliner Platz lädt die grüne Oase zum Verweilen ein. Bald ist wieder Gütersloher Frühling, eine der beliebtesten Veranstaltungen der Stadt. Foto:

Gütersloh Schöner, bunter, länger

Noch schöner, noch bunter, noch länger: Der Gütersloher Frühling, eine der beliebtesten Veranstaltungen der Stadt, kehrt zurück. Die Eröffnung ist am Donnerstag, 19. März. mehr...


Da staunte Petra Heidbrink nicht schlecht. Die Mitarbeiterin des Service- und Beratungszentrums der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe in Gütersloh stieß diese Woche auf 2.000 D-Mark, als sie die Post öffnete. Foto: Deutsche Schlaganfallhilfe / Mario Leisle

Gütersloh Dicke Scheine, kein Name: Anonyme D-Mark-Spende für die Schlaganfallhilfe

Ein anonymer Spender hat der Deutschen Schlaganfallhilfe in Gütersloh per Briefkuvert eine dicke Spende zukommen lassen – allerdings in D-Mark: Es handelte sich um zwei 500 D-Mark-Scheine und einen 1000 D-Mark-Schein. mehr...


Mit Plakaten, die an Trecker-Anhänger montiert sind, protestieren Landwirte in Herzebrock-Clarholz gegen den geplanten Ausbau der Bundesstraße 64. Sie kritisieren den immensen Flächenverbrauch und die erforderlichen Ausgleichsmaßnahmen. Foto: Stephan Rechlin

Gütersloh Bauern lehnen B64n derzeit ab

Gut 100 Landwirte aus den landwirtschaftlichen Ortsverbänden Herzebrock und Clarholz lehnen einen Neubau der Bundesstraße 64 zum jetzigen Planungsstand ab. Das wurde bei einer Informationsveranstaltung deutlich. mehr...


Tagsüber sind Kraniche selten zu sehen, sie kehren meist in der Nacht aus ihren Winterquartieren zurück zu den Brutplätzen in Deutschland. Dieses Foto stammt aus dem vergangenen Jahr, es wurde von Spexard aus aufgenommen. Foto: Wolfgang Wotke

Gütersloh Trompetenrufe über der Stadt

Die WB-Leser liegen richtig. Die trompetenhaften Rufe, die sie in der Nacht über Gütersloh hörten, stammen mit hoher Wahrscheinlichkeit von heimkehrenden Kranichen. Ornithologe Frank Püchel-Wieling von der Biologischen Station Bielefeld-Gütersloh hat sie auch schon gehört. mehr...


Nur graue Klötze? Die Ausschussmehrheit ist überzeugt, dass Lärchenholz die beste Fassadenvariante ist. Foto: Stadt Gütersloh

Gütersloh Mathe hinter Lärchenholz

Der bislang zu hoch angesetzte Preis für eine Lärchenholzfassade an der Dritten Gesamtschule liegt an einer Fehlkalkulation. Der Architekt habe die Unterkonstruktion aus viel zu teurem Aluminium bauen wollen, der geplanten Fassadenverkleidung viel zu hoch angesetzt. mehr...


41 - 50 von 5260 Beiträgen