Gütersloh Stadt will kleine Oasen verknüpfen

Der Avenwedder See, gespeist vom Regenrückhaltebecken Reinkebach, zählt zu den eher unbekannten grünen Oasen in Gütersloh. Er soll laut Masterplan Grünflächen und Freiräume über Fuß- und Radwege mit den anderen Grünspangen in der Stadt verbunden werden. Foto: Carsten Borgmeier

Die Stadt plant gerne einmal ins Grüne hinein. Deswegen gibt es Landesentwicklungspläne, Flächennutzungspläne, Naturschutzpläne und seit 2006 auch den »Masterplan Grünflächen und Freiraum«. Der soll jetzt teils neu angelegt und frisch gedüngt werden. mehr...

Mine Afak-Krause, Pflegeleiterin in der Notaufnahme des Städtischen Klinikums, und Dr. Nils Weigelt, Organisator des ärztlichen Dienstes in der Notaufnahme, testen das neue Manchester Triage System. Damit werden Behandlungsprioritäten gesetzt. Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Roter, gelber, grüner Notfall

Nehmen wir einen zur Jahreszeit passenden Notfall: Bauchschmerzen nach Besuch eines Oktoberfe-stes. Das kann an zuviel Bier und Haxen liegen. Es kann aber auch etwas Ernsteres sein. Um das herauszufinden, werden Patienten in der Notaufnahme des Städtischen Klinikums Gütersloh fortan gefiltert. In rote, gelbe und grüne Fälle. mehr...


Das Reitsportzentrum in Tryon: eine riesige Anlage, dominiert vom Fluchtlichtstadion, aber nicht fertig geworden. Foto: Meg Banks

Steinhagen Weltreiterspiele: Jannis Drewell im Auge des Sturms

Jetzt geht’s los. Auch für Jannis Drewell haben die Weltreiterspiele begonnen – wenn auch noch nicht im Wettkampf. Der Voltigierer reiste nach Tryon – und damit möglicherweise in einen Sturm. mehr...


Symbolfoto. Foto: dpa

Gütersloh Stinkbombe sorgt für Feuerwehreinsatz

Polizei und Feuerwehr sind am Dienstagmittag in Gütersloh zu einem vermeintlichen Großeinsatz ausgerückt. Anstatt – wie befürchtet – auf eine offene Gasleitung zu treffen, fanden die Einsatzkräfte vor Ort aber nur eine Stinkbombe. mehr...


In Gütersloh bleibt es bei vier verkaufsoffenen Sonntagen. Eine Ratsmehrheit aus SPD, Grünen, BfGT und Linken ist gegen einen fünften Sonntag zwischen Weihnachten und Silvester. Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Der fünfte Sonntag ist vom Tisch

Die Hoffnung des Gütersloher Einzelhandels auf einen fünften, verkaufsoffenen Sonntag in Gütersloh ist geplatzt. Im Umweltausschuss stimmt eine links-grüne Mehrheit gegen dieses Ansinnen. mehr...


Am Hüttenbrink wird in den kommenden Wochen das neue Gewerbegebiet erschlossen. Foto: Michael Delker

Gütersloh Hüttenbrink wird gesperrt

Wegen Kanal- und Straßenbauarbeiten sowie der Verlegung von Versorgungsleitungen wird die Straße »Am Hüttenbrink« ab Freitag, 14. September, voll gesperrt. mehr...


Bis Linienbusse der Stadtwerke irgendwann einmal das Tempo auf der Friedrich-Ebert-Straße drosseln, kann weiter ohne Angst vor einer fest installierten Blitzanlage durch die Unterführung gefahren werden. Mobile Blitzeinsätze bleiben möglich. Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Abgeblitzt

Der zwei Jahre lang angekündigte Blitzer in der Unterführung der Friedrich-Ebert-Straße wird jetzt doch nicht installiert. Ordnungsdezernentin Christine Lang verblüfft den Umweltausschuss mit dem Vorschlag, besser darauf zu verzichten. mehr...


Viele hassen die gelben Säcke, doch haben auch nicht genug Platz für eine gelbe Tonne an ihrem Haus. Foto: Wolfgang Wotke

Gütersloh Erst die Bürger fragen

Die erste Resonanz auf die mögliche Einführung der gelben Tonne in Gütersloh sei positiv gewesen. Das jedenfalls ist der Eindruck, den Matthias Maurer, Leiter des städtischen Fachbereichs Stadtreinigung, aus Gesprächen mit Bürgern gewonnen hat, die gerne eine Rolle mit gelben Säcken von ihm haben wollten. mehr...


Im Freizeitbad »Die Welle« sind am Sonntag zwei 15 Jahre alte Mädchen von drei Männern aus Afghanistan belästigt worden. Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Bademeister geht dazwischen

Zwei 15-jährige Mädchen aus Langenberg sind im Freizeitbad»Welle« sexuell belästigt worden. Dem Polizeibericht zufolge hat eine Gruppe von drei afghanischen jüngeren Männern im Alter von 18 bis 27 Jahren mehrfach versucht, Kontakt zu den Mädchen aufzunehmen. mehr...


Die Gütersloher Premiere von »Loreley« (»Sinking Ships«) ist am Samstagabend mit lautstarkem Beifall honoriert worden. Foto: Gabriele Grund

Gütersloh Horrortrip mit tiefsinnigen Facetten

Es ist ein absurd-surrealer Horrortrip, auf den sich Lilly und Luc begeben haben. Begleitet wurden sie dabei am Samstagabend von mehr als 500 Besuchern im Theater Gütersloh. mehr...


61 - 70 von 3108 Beiträgen