Gütersloh Urban Priol am Puls der Zeit

Ob Merkel, Scholz, »AKK« oder Lindner, kein politisches Schwergewicht entgeht der Ironie von Urban Priol, der in der Gütersloher Stadthalle überzeugen konnte. Foto: Marita Utlaut

Wer kennt ihn nicht, den beißenden Humor eines Urban Priol? Als messerscharfer Beobachter, politisch am Puls der Zeit und elektrisiert bis in die Haarspitzen präsentierte sich der Wortakrobat am Donnerstagabend in der Stadthalle Gütersloh. mehr...

Janine Nottbrock, Kristin Könighorst (mit Brille), Daniela Wiesowski (nicht auf dem Bild) und die kleinen Racker der Kindertagespflege Bollerbuchse freuen sich, nach zwei Jahren Suche ein neues Domizil gefunden zu haben. Foto: Stephan Rechlin

Gütersloh Kinder sind unerwünscht

Eine Gütersloher Tagesmutter ist in ihrer Wohnung nicht mehr erwünscht. Sie muss samt der von ihr betreuten Kinder bis Ende November ausziehen und sich etwas Neues suchen. Den meist älteren Mitbewohnern ist es zu laut. mehr...


Am 29. August 2018 eröffnet Bürgermeister Henning Schulz die neue, dritte Gütersloher Gesamtschule. Mit Widerworten war an diesem Tag nicht zu rechnen, da alle noch davon ausgingen, dass der Kostenrahmen eingehalten wird. Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Der Chef prüft höchstpersönlich

Ohne den Chef geht nichts raus. Die Botschaft, für welche der drei geprüften Varianten zum Bau der dritten Gesamtschule die Stadt votiert, verkündete Bürgermeister Henning Schulz im Mai 2017 höchstpersönlich vor der Presse. mehr...


Tara (11) hat am Freitag mit weiteren Mädchen und Jungen des Städtischen Gymnasiums (SG) im Neubau an der Moltkestraße Bilder ausgestellt, die sie zum Thema Heimat malten. Tara geht dabei auf ihre Herkunft Iran ein. Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Ein Lernort der Kreativität

Das neue Kunst- und Informatikhaus des Städtischen Gymnasiums (SG) ist am Freitag feierlich eröffnet worden. Mit Video: mehr...


Die Feuerwehren im Kreis Gütersloh warten auf den Bau eines neuen Bevölkerungsschutzzentrums. Der Standort an der A 2 in Spexard wird nach wie vor favorisiert. Foto: Wolfgang Wotke

Gütersloh Schutzzentrum sucht Standort

Mit dem Standort für ein neues Bevölkerungsschutzzentrum an der Autobahn A 2 in Spexard hält keine bisher untersuchte Alternative mit. Allerdings prüft der Kreis noch weiter, allerdings nicht mehr in St Vit, dem Sitz der Kreisfeuerwehrschule. mehr...


Standort-Leiter Hans-Peter Koster: »So soll der neue Volvo-Ausstellungsbereich Anfang 2021 bei uns aussehen.« Foto: Carsten Borgmeier

Gütersloh Ein Jahr mal kein Theater im Autohaus

Varieté-Fans müssen 2020 auf die Winter-Shows des GOP-Theaters im Gütersloher Autohaus Markötter verzichten: An dem Hauptstandort der Unternehmensgruppe stehen die umfangreichsten Bauarbeiten seit der Eröffnung 2008 an. mehr...


Falls privates oder städtisches Reinigungspersonal ausfällt, halten Schulen ihre Toiletten erst einmal selber sauber. Foto: dpa

Gütersloh Schulen putzen notfalls selbst

Nicht nur die Heidewaldschule leidet unter der plötzlichen Kündigung eines Reinigungsunternehmens. Auch in Pavenstädt, Avenwedde und Isselhorst springt Schulpersonal ein, um den gröbsten Dreck zu kehren. mehr...


So warb die Firma im Internet. Foto:

München/Gütersloh Gericht verbietet Mogel-Bewertung im Netz

Das Landgericht München hat Fake-Bewertung im Internet für rechtswidrig erklärt. Das Portal Holidaycheck hatte gegen das Unternehmen »Fivestar Marketing« geklagt, das in Löhne gegründet wurde. mehr...


30 Jahre später erinnern sich Silke Venohr, Ute und Martin Imping, Torsten Heitmann, Thorsten Stüker und Markus Schumacher (von links) an eine Schnapsidee, bei denen ihnen damals auch »die Düse ging«. Foto: Dunja Delker

Gütersloh Ein Helmstedt-Schild als Souvenir

Eine Postkarte aus Paris, Muscheln aus Mallorca oder ein Bär aus Berlin: Ein eher ungewöhnliches Souvenir hatte am 11. November 1989 eine Gruppe Gütersloher nach einem nächtlichen Ausflug an die innerdeutschen Grenze im Gepäck: ein Ortsschild aus Helmstedt. mehr...


Stadtbaurätin Nina Herrling ist ins Visier der Ratsfraktionen geraten. Ihre Erläuterungen zur 22 Millionen Euro hohen Kostensteigerung beim Neu- und Umbau der dritten Gesamtschule haben die verantwortlichen Ausschussmitglieder nicht überzeugt. Foto: Stephan Rechlin

Gütersloh Unter Druck

An welchen Stellen im Haushalt sollen die 22 Millionen Euro eingespart werden, die jetzt in den Um- und Neubau der dritten Gesamtschule fließen müssen? Kann sich die Stadt den OGS-Ausbau an den 17 Grundschulen noch leisten? Was wird aus den Wünschen der anderen, weiterführenden Schulen? Die Ratsfraktionen sind nervös und stellen Fragen. mehr...


81 - 90 von 4947 Beiträgen