Drehleiter von Autobahnbrücke aus eingesetzt
Großbrand bei Entsorgerfirma

Rheda-Wiedenbrück (WB/stl). Großeinsatz für die Feuerwehr in Rheda-Wiedenbrück (Kreis Gütersloh) am Sonntag Vormittag: Aus bisher ungeklärter Ursache war auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebes im Stadtteil Wiedenbrück ein Brand ausgebrochen.

Sonntag, 17.08.2014, 11:29 Uhr aktualisiert: 18.08.2014, 11:15 Uhr
Drehleiter von Autobahnbrücke aus eingesetzt : Großbrand bei Entsorgerfirma
Bei dem Brand auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebes in Rheda-Wiedenbrück waren am Sonntag Vormittag 70 Feuerwehrleute im Einsatz. Foto: Stefan Lind

Die hohe Rauchsäule war auch von der naheliegenden Autobahn A 2 gut zu erkennen. Im Außenbereich der Firma standen Papiermüll und gepresste PET-Flaschen in Flammen. 70 Kräfte der Löschzüge Rheda und Wiedenbrück mussten teilweise mit schwerem Atemschutz gegen das Feuer vorgehen.Von einer Autobahnbrücke aus wurde eine Drehleiter eingesetzt. Stadtbrandmeister Ulrich Strecker, der den Einsatz leitete, erklärte: »Ganz wichtig ist es, die brennenden Ballen auseinander zu ziehen, um im Inneren mögliche Glutnester löschen zu können.« Dies werde wahrscheinlich auf einem anderen Gelände der Firma im Ortsteil Lintel geschehen. Ein Mitarbeiter des Unternehmens war vor Ort, um die Feuerwehrleute zu unterstützen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die Polizei sperrte den Bereich um das Gelände weiträumig ab. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2676711?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Kramp-Karrenbauer ruft CDU zum Zusammenhalt auf
Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht beim digitalen Bundesparteitag der CDU.
Nachrichten-Ticker