Beschuldigter lässt Erklärung vortragen – keine neuen Erkenntnisse für die Staatsanwaltschaft
Doppelmord: Angeklagter bestreitet die Tat

Bielefeld/Gütersloh (WB). Im Prozess um den Mord an einem Geschwisterpaar aus Gütersloh hat der 29-jährige Angeklagte am Montag vor dem Bielefelder Landgericht die Tat bestritten.

Montag, 18.08.2014, 16:34 Uhr aktualisiert: 18.08.2014, 18:22 Uhr
Beschuldigter lässt Erklärung vortragen – keine neuen Erkenntnisse für die Staatsanwaltschaft : Doppelmord: Angeklagter bestreitet die Tat
Der Angeklagte, hier mit Verteidiger Dr. Carsten Ernst, hat im Doppelmord-Prozess stets seine Schuld bestritten (Archivbild). Foto: Wolfgang Wotke

Auch mit der Manipulation an einem Gashahn des Hauses der beiden Opfer, dem Tatort, habe er nichts zu tun, ließ der aus Verl (Kreis Gütersloh) stammende Mann seinen Anwalt in einer Erklärung vortragen.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, an Heiligabend des vergangenen Jahres eine 74-jährige Ärztin und ihren drei Jahre älteren Bruder in deren Gütersloher Haus aus Habgier erstochen zu haben. Danach soll der Mann eine Gasleitung geöffnet und eine Kerze angezündet haben, um eine Explosion zu verursachen.
Der Angeklagte sitzt seit Februar in Untersuchungshaft. Im Gefängnis soll er die Tat einem Mithäftling gestanden haben.

Ungeklärt bleibt vor allem die Uhrzeit

Die Staatsanwaltschaft gab an, in der Sitzung keine neuen Erkenntnisse gewonnen zu haben. Die Einlassung des Angeklagten sei der Anklage bereits seit Monaten bekannt. Ungeklärt sei vor allem die Uhrzeit geblieben, zu der der Angeklagte die beiden Opfer besucht haben soll, sagte Staatsanwalt Christoph Mackel.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Dienstagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2681460?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Kramp-Karrenbauer ruft CDU zum Zusammenhalt auf
Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht beim digitalen Bundesparteitag der CDU.
Nachrichten-Ticker